Der Tagesspiegel : Messerattacke: Zwei Gubener Schläger bleiben auf freiem Fuß

Zwei der an der Messerattacke in Guben beteiligten rechten Schläger bleiben weiter auf freiem Fuß. Das Amtsgericht Guben lehnte nach Angaben vom Freitag eine Beschwerde der Staatsanwaltschaft Cottbus gegen die Entscheidung einer Haftrichterin ab, gegen zwei der vier Tatverdächtigen wegen fehlender Fluchtgefahr keine Haftbefehle zu erlassen. Da die Staatsanwaltschaft an der Beschwerde festhält, muss nun das Landgericht Cottbus entscheiden. Die vier Tatverdächtigen sollen am zweiten Weihnachtsfeiertag eine Gruppe junger Männer mit ausländerfeindlichen Parolen beschimpft, geschlagen und einem Opfer ein Messer in den Rücken gerammt haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar