Der Tagesspiegel : Metzels kritische Installationen in Duisburger Museum

Mit elf saalfüllenden Installationen nimmt der Künstler Olaf Metzel (57) in Duisburg die Gegenwart kritisch und ironisch unter die Lupe. «Noch Fragen?» heißt die Schau des Bildhauer-Professors aus München, der sich mit zertrümmerten Relikten von Sporthallen

Metzel
Metzel verarbeitet Relikte von Sporthallen oder Klassenzimmern. (Archivbild)

Duisburg/Berlin (dpa/bb)Mit elf saalfüllenden Installationen nimmt der Künstler Olaf Metzel (57) in Duisburg die Gegenwart kritisch und ironisch unter die Lupe. «Noch Fragen?» heißt die Schau des Bildhauer-Professors aus München, der sich mit zertrümmerten Relikten von Sporthallen oder Klassenzimmern und mit Skulptur- Collagen aus riesigen Zeitungsseiten nach eigenem Bekunden «um Aggression, Ästhetik der Gewalt, um Medien und Bildung» kümmert. Die Schau des gebürtigen Berliners, der zu den renommiertesten deutschen Bildhauern der Gegenwart gehört, ist von Freitag (bis 24. Mai) an im Duisburger Museum Küppersmühle zu sehen.

http://dpaq.de/5BqaU