Der Tagesspiegel : Minderjährige als Prostituierte beschäftigt

Weil er minderjährige Mädchen in seinem Bordell beschäftigt haben soll, sitzt heute ein 54-jähriger Mann auf der Anklagebank. Im Prozess vor dem Berliner Landgericht muss sich der mutmaßliche Zuhälter wegen Menschenhandels zum Zweck der Ausbeutung verantworten.

Berlin (dpa/bb)Weil er minderjährige Mädchen in seinem Bordell beschäftigt haben soll, sitzt heute ein 54-jähriger Mann auf der Anklagebank. Im Prozess vor dem Berliner Landgericht muss sich der mutmaßliche Zuhälter wegen Menschenhandels zum Zweck der Ausbeutung verantworten. Im Tatzeitraum vom 15. bis 30. November 2009 sollen auch erwachsene Prostituierte die Nacht hindurch in dem Bordell gearbeitet haben, die das Etablissement weder verlassen noch Freier ablehnen durften.