Auto : 100 Kilometer für 5 Euro

Schwerfällig war gestern: Opels neuer Erdgas-Zafira hat einen Turbo, mit dem Sparen endlich auch unterwegs Spaß machen kann

Eric Metzler

Dieser Zafira könnte in die Geschichte eingehen. Als erster Erdgas-Opel, bei dem nicht nur Feude an der Tankstelle, sondern auch beim Fahren aufkommt. Der 1.6 CNG ecoflex Turbo trägt einen langen Namen und einen 122 Liter großen Gastank unter dem Fahrzeugboden. Die Flexibilität des Innenraums und das Ladevolumen des Familienvans werden nicht beeinträchtigt. In den druckfesten Behälter passen 21 Kilo Erdgas – das reicht laut Opel für 400 Kilometer. Verpasst man den richtigen Zeitpunkt, an einer der 800 Erdgas-Tankstellen in Deutschland nachzufüllen, kommt Benzin zum Einsatz. Bescheidene 14 Liter Sprit führt der Zafira neben dem Erdgas mit sich – was zeigt, dass Opel beim CNG konsequent auf den monovalenten Gasbetrieb setzt.

Der 150 PS starke und eigens entwickelte Motor fährt sich nach unserem Eindruck genauso kraftvoll wie ein Auto mit vergleichbar starkem Benzinantrieb – die Stärke liegt also im mittleren und hohen Drehzahlbereich. Beim Überholen macht sich der Turbo-Booster bezahlt. Die Fahrleistungen sind das Besondere: Dass die meisten Fachartikel über den (weiter angebotenen) turbolosen CNG-Vorgänger mit „Gut Ding braucht Weile“ überschrieben waren, spricht Bände. Besonders für Firmen, die ihren Fuhrpark gerne mit Erdgas ausrüsten würden, ist das neue Angebot eine Überlegung wert. Sie müssen die kostbare Arbeitszeit ihrer Mannen nicht mehr gegen die Treibstoffersparnis aufrechnen. Die ist erheblich: Die Kosten liegen mit dem Turbo-CNG bei etwa fünf Euro auf 100 Kilometer (8,1 Kubikmeter Erdgas) – Diesel-Fahrer zahlen gute 20 Prozent mehr. „Kein anderer Kraftstoff erlaubt es, so günstig viele Kilometer zu machen“, sagte Opel-Entwickler Andreas Jauss bei der Präsentation.

Der Erdgas-Turbo steht ab sofort bei den Händlern und kostet in der Basisausstattung 25 430 Euro. Angesichts der guten Fahrleistungen und des günstigen Verbrauchs ist das ein echter Kauf-Tipp – zumal ein vergleichbarer Zafira-Diesel fast 800 Euro mehr kostet. Eric Metzler

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben