• 1000 Smarts für die Hauptstadt : Mit Car2go startet ein neues Carsharing-Angebot in Berlin

1000 Smarts für die Hauptstadt : Mit Car2go startet ein neues Carsharing-Angebot in Berlin

Carsharing kommt immer mehr in Mode. Gerade in Berlin, wo Parkplätze rar sind und Fortbewegung langwierig sein kann, bieten immer mehr Firmen Autos auf Zeit an.

von
Die Carsharing-Angebote Berlins werden mit 1000 neuen Smarts von Car2go verstärkt. Foto: promo
Die Carsharing-Angebote Berlins werden mit 1000 neuen Smarts von Car2go verstärkt.Foto: promo

Seit gestern ist auch Car2go, ein Unternehmen des Daimler-Konzerns, mit der stattlichen Zahl von 1000 Fahrzeugen in der Hauptstadt vertreten. Das Geschäftsmodell ist auf flexible Kurzzeitmieten ausgerichtet und unterscheidet sich so von dem der klassischen Autovermieter. Geplant sind vergünstigte Konditionen für Kunden der BVG und ein gemeinsamer Vertrieb. „Wir verstehen uns als Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr. Deshalb lag die Kooperation mit der BVG nahe“, sagt Car2go-Geschäftsführer Robert Henrich zu der Zusammenarbeit.

Car2go-Nutzer bekommen einen Chip auf ihren Führerschein mit denen sie die Fahrzeuge, die überall in der Stadt verteilt auf öffentlichen Parkplätzen oder in Parkhäusern stehen, freischalten können. Vermietet werden ausschließlich spezielle Smart fortwo, die mit einem kleinen Diesel-Motor sowie Klimaanlage und Navigationssystem ausgestattet sind. Nach der Fahrt müssen die Autos wieder innerhalb des Geschäftsgebietes, das den S-Bahnring und einige angrenzende Bezirke umfasst, abgestellt werden. Das Parken ist dabei inklusive.

Autor

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

52 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben