A- UND B-KLASSE : Da geht doch was: Mercedes goes öko

START UND STOPP

BMW hat es schon, VW hatte es schon einmal – und Mercedes hat es jetzt auch: Bei den 150er und 170er-Modellen von A- und B-Klasse schaltet sich der Motor an der Ampel und im Stau einfach ab, um Benzin zu sparen. Das Prozedere ist einfach: Gang raus, Fuß auf die Bremse und der Motor setzt aus. Tritt man die Kupplung oder löst die Bremse, springt er blitzschnell wieder an. Bis zu neun Prozent Ersparnis im Stadtverkehr verspricht Mercedes. Nur Automatik-Fahrer bleiben außen vor. Die Preise liegen für den A150 bei 19 069 Euro, für den A170 bei 20 735 Euro, Fünftürer je 1250 Euro mehr. Für den B150 zahlt man 23 443 Euro, für den B170 sind es 25 109 Euro.

SPRIT UND GAS

16 Kilo Erdgas fassen die Zusatztanks des B 170 NGT, genug für gut 300 Kilometer. Wird außerdem der normale Benzintank leergefahren, steigt die Gesamtreichweite nach Werksangaben auf über 1000 Kilometer. Ein Kilo Erdgas kostet derzeit übrigens rund einen Euro – macht gut fünf Euro für 100 Kilometer mit der B-Klasse. Der Kaufpreis des

B 170 NGT liegt bei 28 798 Euro. kko

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben