ALFA ROMEO GIULIETTA : Zeiten ändern sich – und die Marken

NEUES PROFIL

Die Giulietta ist eine komplette Neuentwicklung. Mit ihr versucht Alfa einen Spagat, von dem keiner weiß, ob er verletzungsfrei hinzubringen ist: Erstmals setzt man nicht auf die Emotion, sondern auf die Vernunft. Wer hätte gedacht, dass die Italiener je mehr Platz für Mensch und Gepäck herausstellen würden? „Ein Auto für 360 Tage Alltag“ habe man gebaut und – vergesse nie, wo Du herkommst – für „5 Tage Nordschleife“.

NEUES SELBSTBEWUSSTSEIN

Haico van der Luyt wurde 2009 Chef bei Alfa in Deutschland. Seine ersten Auftritte vor Journalisten waren zurückhaltend, ja scheu. Das hat sich geändert. Mit dem Wiedererstarken der Marke agiert der Landsmann von Louis van Gaal nun frisch und munter. Erstes Statement bei der Präsentation der Giulietta: Glückwunsch an einen Holländer zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft…

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben