Renovo Coupé : Retro fürs Elektroauto

Wer sagt, dass E-Autos langweilig sein müssen? Das kalifornische Unternehmen Renovo präsentiert mit seinem Coupé einen Stromer, der weder lahm ist noch fad aussieht. Ganz billig ist er allerdings nicht.

Das Renovo Coupé orientiert sich optisch an einem Shelby Daytona und ist auf jeden Fall ein Eyecatcher. Foto: dpa
Das Renovo Coupé orientiert sich optisch an einem Shelby Daytona und ist auf jeden Fall ein Eyecatcher.Foto: dpa

Das Design ist von gestern und die Technik von morgen: Das Start-up-Unternehmen Renovo aus dem Silicon Valley im US-Bundesstaat Kalifornien hat einen Retro-Flitzer auf die Räder gestellt, der mit einem Elektroantrieb bestückt ist. Optisch orientiert sich das Renovo Coupé am Shelby Daytona aus den 1960er Jahren. Vorgestellt wurde der Wagen als Prototyp im Umfeld des Concours d'Elegance in Pebble Beach.

Der Hersteller will die Produktion des mehr als 367 kW/500 PS starken Zweisitzers in Kürze starten. Anfang 2015 sollen die ersten Kundenfahrzeuge ausgeliefert werden - zum Preis von etwa 600 000 US-Dollar pro Auto (rund 452 000 Euro).

Renovo begrenzt Top-Speed

Das US-Unternehmen verspricht ein imposantes Drehmoment und einen kräftigen Antritt: Der Elektroantrieb unter der langgestreckten Motorhaube soll um die 1400 Newtonmeter entwickeln und den Wagen in 3,4 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit begrenzt Renovo zugunsten der Reichweite auf 200 km/h, weil die Reichweite von ungefähr 160 Kilometern pro Akkuladung anders nicht zu schaffen sei.

Extrem schnell soll das Renovo Coupé wiederum an der Ladestation sein: Den Herstellerangaben nach reichen 30 Minuten an einer Starkstrom-Steckdose aus, um die entladenen Akkus komplett aufzufrischen. (dpa)

Der nur mit Strom tanzt: VW präsentiert den neuen E-Golf
Wenn E-Autos den Durchbruch wirklich schaffen wollen, dann müssen sie den Golf beherrschen. Und wer könnte das schließlich besser als eben der VW Golf selbst? Foto: Markus MechnichWeitere Bilder anzeigen
1 von 22Foto: Markus Mechnich
10.03.2014 22:25Wenn E-Autos den Durchbruch wirklich schaffen wollen, dann müssen sie den Golf beherrschen. Und wer könnte das schließlich besser...

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

1 Kommentar

Neuester Kommentar