Audis A5 gebraucht : Der Beau mit Sahneseite

Er ist der Schönling der Modellpalette: Der Audi A5 zieht als Coupé, Cabrio oder Sportbreak los, die Ästheten unter den Autofahrern zu bezirzen. Doch er hat mehr zu bieten als schöne Aussichten.

Teilt sich die Technik mit dem A4: Der Audi A5, hier als Coupé nach dem Facelift, ist der Schönling der Ingolstädter Modellpalette.
Teilt sich die Technik mit dem A4: Der Audi A5, hier als Coupé nach dem Facelift, ist der Schönling der Ingolstädter...Foto: Hersteller

Im Rückspiegel gesichtet, ähneln sich die meisten Audi-Modelle zwar stark. Die markante Seitenlinie des Coupés auf A4-Basis verschafft dem Wagen jedoch das gewisse Etwas. Von seiner Schokoladenseite zeigt sich der A5 in der Pannenstatistik des ADAC: In dem aktuellen Zuverlässigkeitsranking des Clubs ist er der Primus in der Kategorie der Mittelklasseautos.
Die Mängelliste fällt entsprechend kurz aus: Der ADAC stellte bei Panneneinsätzen defekte Kühlwasserpumpen bei Exemplaren der Baujahre 2009 und 2010, streikende Zündspulen (2009) und Schäden an Automatikgetrieben (2008) fest. Auch bei der Hauptuntersuchung macht der Audi A5 unterm Strich eine gute Figur. Als Hauptmängel nennt der «TÜV Report 2012» für die drehmomentstarken Dieselmotoren zu schwach dimensionierte Kupplungen. Und wenige A5-Fahrer berichten demnach über unsauber eingepasste Dichtgummis, die für Windgeräusche sorgten.
Audi brachte das Coupé A5 im Jahr 2007 auf den Markt, im selben Jahr debütierte die vierte Auflage des Technikspenders A4. Zwei Jahre später kamen der Fünftürer A5 Sportback mit Fließheck sowie die Cabrioversion als Ersatz für den offenen A4 in den Handel. 2011 überarbeitete Audi die Modellreihe, das Facelift brachte unter anderem nachgezogene Linien an Kühlergrill, Heck und Flanken und einen leicht geänderten Innenraum.

Von günstig bis exklusiv
Topmodell der Baureihe ist der RS5 mit 331 kW/450 PS starkem V8-Motor. Die übrigen Benziner leisten zwischen 118 kW/160 PS und 260 kW/354 PS. Diesel gibt es mit 105 kW/143 PS bis 180 kW/245 PS Motorleistung. Zum Einsatz kommen Aggregate mit acht, sechs und vier Zylindern.

Die Preisspanne auf dem Gebrauchtmarkt reicht beim Audi A5 weit auseinander: Mit 18 300 Euro steht der A5 1.8 TSFI mit 125 kW/170 PS von 2007 in der Schwackeliste - bei einer durchschnittlichen Laufleistung von 71 200 Kilometern. Wer sich nach einem S5 Tiptronic mit 260 kW/354 PS aus dem gleichen Jahr mit ähnlich viel Kilometern auf dem Tacho umsieht, muss mit 27 850 Euro rechnen. Für das Topmodell RS5 S-tronic des Baujahrs 2010 (34 800 Kilometer) werden laut Schwacke noch mehr als 53 000 Euro fällig. Ein gebrauchter A5 2.0 TDI Sportback DPF von 2010 mit 125 kW/170 PS (45 450 Kilometer) kostet demnach rund 24 000 Euro. (dpa)

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben