• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Auf einmal kann Jaguar alles : Cabrio mit "Whow"-Effekt

12.05.2012 14:00 Uhrvon
Dieser Sportwagen ist nichts für schwache Gemüter. Ein starker Lockruf für alle Katzenfreunde.Bild vergrößern
Dieser Sportwagen ist nichts für schwache Gemüter. Ein starker Lockruf für alle Katzenfreunde. - Foto: Hersteller

Extrem unvernünftig: Ein rotziger Motor und grandioses Fahrwerk - das sind die Zutaten zu einem der aufregendsten Cabrios auf dem Markt. Jaguar kann vielleicht vernünftig, aber wenn die Briten unvernünftig werden, dann richtig.

Ja, dieser XKR-S ist jenseits von Gut und Böse. Ob es daran liegt, dass seit acht Monaten ganze 50 Stück in Deutschland verkauft worden sind? Jetzt kommt die offene Version – und die ist nochmals 8200 Euro teurer. 20 Jenseitige haben schon zugeschlagen. Blind! Die sagen sich: Wenn schon abgefahren, dann richtig. Das rotzig-krächzende Grollen des aufgeladenen V8 lässt sich ungefiltert schließlich noch mehr genießen.

Der Motor hat es in sich: fünf Liter Hubraum, mechanischer Roots-Kompressor, Direkteinspritzung, 550 PS, 680 Newtonmeter Drehmoment, schnell schaltende Sechsstufenautomatik von ZF mit Wippen am Lenkrad. Null bis Tempo 100 in nur 4,4 Sekunden, Spitze abgeriegelte 300 km/h. Verbrauch? Sehr hoch! Mit zunehmendem Mut und weiterem Durchdrücken des Gaspedals geht das Grollen in ein kreischendes Bellen über. Komm Katze, fauch mich an! Allerdings sollten bei diesem speziellen Spielchen möglichst wenige Leute in der Nähe sein. Die könnten umfallen. Unter Last wummert der Kompressor-V8 aus den vier armstarken Auspuffrohren seine Lebensgier derart bösartig in die Umwelt hinaus, als würden für ihn keine Lärmschutzgrenzen gelten. Bei den Jaguar-Marketingleuten nennen sie dieses Sägen „einen vom Rennsport inspirierten Sound aus einer aktiven Performance-Abgasanlage“. Whow!

Unerschütterlich wie der Buckingham-Palace

Whow, das gilt auch für das überarbeitete Fahrwerk mit adaptiven Dämpfern und neu abgestimmten aktiven Differential. Die fast 30 Zentimeter breiten 20-Zoll-Räder federn trocken, kleben aber auf dem Asphalt wie Leim. Diese hohen Kurventempi kann auch ein Porsche oder Ferrari nicht besser. Zweifelsfrei: Das Fahrwerk des XKR-S gehört zweifelsfrei zum Besten, was man derzeit von der Stange kaufen kann. Das erfährt man erst richtig auf der Rennstrecke, wo sich allerdings die wenigen Käufer eines solchen Extrem-Sportlers kaum hin verirren. Man sagt ihnen, was das Auto alles könnte, wenn man es kann, und sie glauben es. Fertig.

Optimiert: Der Wind wird auf elegante Art und Weise aus dem Innenraum herausgehalten. Nichts für Puristen, aber gut für die Frisur.Bild vergrößern
Optimiert: Der Wind wird auf elegante Art und Weise aus dem Innenraum herausgehalten. Nichts für Puristen, aber gut für die Frisur. - Foto: Hersteller

Jaguars Cabrio gibt sich mit seiner Aluminiumstruktur zudem so unerschütterlich solide wie der Buckingham Palast, nur viel eleganter. Verwindung? Das ist für die Briten ein Fremdwort. Drinnen? Stilsicheres Ambiente, anders als im XJ mit seinen deplaziert wirkenden Micky-Mouse-LCD-Anzeigen, Supersitze mit derart vielen Verstellmöglichkeiten, dass man fast den Überblick verliert.

Wohldosierte Windspaßgarantie

Doch die Katze kann mehr als nur böse fauchen. Sie kann auch schmusen. Und zwar vom Feinsten. Das Verdeck, das in sieben Farben geordert werden kann und das sich in 18 Sekunden öffnet oder schließt, soll auch bei Tempo 300 so faltenlos anliegen, als wäre es wochenlang mit Drei-Wetter-Taft imprägniert worden.

Doch man könne auch, so versicherte uns der Projektleiter, problemlos 300 km/h offen fahren. Wir haben es nicht ausprobieren können, glauben es ihm aber auch mal. Denn dieser Zweitonnen-Zweisitzer ist kein klassischer Roadster mit gnadenloser Zuggarantie, sondern ein Cabrio mit wohldosierter Windspaßgarantie. Bei Tempo 150 zog nicht mal ein laues Lüftchen ins hochherrschaftlich eingerichtete Abteil; die Haare blieben ruhig. Frauen werden den XKR-S lieben, wenn nicht gerade Tempo 300 anliegt. Willkommen im Club der Abgefahrenen.

Service

Autoanzeigen im Tagesspiegel

Jeden Sonnabend neu. Private Angebote lesen oder selbst inserieren!

Hier geht's zum Automarkt
Hier können Sie inserieren

Jetzt Kfz-Versicherung wechseln

Finden Sie die günstigste Versicherung für Ihren PKW. Hier geht's zum kostenlosen Versicherungsrechner.

Tagesspiegel-Partner

    Wohnen in Berlin

    Gewerbe- oder Wohnimmobilien: Große Auswahl an Immobilien beim großen Immobilienportal.