Auto-Nachrichten : Ein Mehr für Sportsfreunde

Mehr Dynamik, mehr Ökonomie, mehr Leistung - es gibt Neues von Abt, Opel, Mercedes, Nissan und Alfa. Die Auto-News in Kürze.

Der Nissan Micra N-Tec verfügt für 13 590 Euro über eine erweiterte Ausstattung.
Der Nissan Micra N-Tec verfügt für 13 590 Euro über eine erweiterte Ausstattung.Foto: Hersteller

Abt macht den Audi RS3 noch schneller
Nach dem Audi S3 nimmt Abt sich auch dem Topmodell von Audis Kompakt-Baureihe an. Per modifiziertem Steuergerät steigert der Tuner die Leistung des Audi RS3 von 270 kW/367 PS auf 316 kW/430 PS. Das maximale Drehmoment wächst von 455 auf 530 Nm. Der Sprint bis Tempo 100 soll so in 4,1 Sekunden erledigt sein, die Höchstgeschwindigkeit wird von den abgeregelten 250 km/h auf 285 km/h gesteigert. Einen noch stärkeren Motor hat Abt bereits angekündigt.

Opel macht den kleinen Karl sparsamer

Den Kleinstwagen Opel Karl gibt es jetzt auch als Ecoflex-Variante. Der sparsamste Karl behält den bekannten 1,0-Liter-Motor mit 55 kW/75 PS, bekommt aber ein Start-Stopp-System, eine aerodynamisch optimierte Fronstspoilerlippe, einen Dachspoiler und Reifen mit optimiertem Rollwiderstand. Der Verbrauch sinkt damit laut Opel von 4,3 auf 4,1 Liter, der CO2-Ausstoß von 99 auf 94 g/km. der Preis steigt allerdings gegenüber dem Basismodell um 450 Euro auf 9950 Euro.

Die V-Klasse von Mercedes ist als AMG Line mit vielen Optik-Extras erhältlich.
Die V-Klasse von Mercedes ist als AMG Line mit vielen Optik-Extras erhältlich.Foto: Hersteller

Mehr optische Dynamik für V-Klasse von Mercedes

Mercedes bietet die V-Klasse ab Ende des Jahres in der Ausstattung AMG Line an. Damit soll die Großraumlimousine dank neu gestalteter Front- und Heckschürzen, anderer Seitenschweller und spezieller 19-Zoll-Felgen sportlicher aussehen. Auch ein um 15 Millimeter tiefer gelegtes Fahrwerk mit strafferer Abstimmung gehört zum Umfang der AMG Line. Im Innenraum sorgen Zierelemente in Karbon-Optik für eine sportlichere Optik. Die AMG Line ist für alle Motorisierungen und Aufbaulängen der V-Klasse erhältlich.

Sondermodell N-Tec des Nissan Micra

Der Kleinwagen Nissan Micra kommt als Sondermodell N-Tec mit erweiterter Ausstattung. Neben 16-Zoll-Felgen und verdunkelten hinteren Seitenscheiben gehören schwarz-blaue Sitze und blaue Ziernähte am Lederlenkrad zum Lieferumfang. Als Extras gibt es serienmäßig Licht- und Regensensor, Sitzheizung, Klimaautomatik, Parkpiepser hinten und das Infotainmentsystem Nissan Connect. Der Nissan Micra N-Tec ist ab 13 590 Euro verfügbar.

Mehr Optionen für den Alfa 4C

Für den 4C und den offenen 4C Spyder bietet Alfa Romeo diverse neue Extras an. So gibt es für die Sportmodelle eine Frontschürze mit seitlichen Lufteinlässen (1200 Euro), eine Abdeckung für die Schaltkulisse aus Kohlefaser (350 Euro) oder einen Armaturenbretteinsatz mit Lüftungsdüsen (690 Euro). Ebenfalls aus Kohlefaser gefertigt ist ein optionales Dach für den 4C (2950 Euro). Der Basispreis für den 4C beträgt 62 200 Euro, der Spyder steht mit 72 000 Euro in der Liste. (dpa)

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben