Auto von Streetwork-Verein umgestaltet : "Pimp my car" als Kunstwerk

Jugendliche aus Höhenschönhausen bauen aus einem alten BMW ihren eigenen Pickup - mit Unterstützung des Gangway-Vereins für Straßensozialarbeit. Jetzt sucht das Kunststück ein Zuhause.

von
Vom Wrack zum Kunstwerk: Der von Gangway umgestaltete BMW.
Vom Wrack zum Kunstwerk: Der von Gangway umgestaltete BMW.Foto: promo

So kann Sozialarbeit aussehen: Junge Menschen aus Hohenschönhausen haben aus einem alten BMW einen Pick-up gebastelt, der jetzt ein Kunstwerk ist. Das Auto stand zuvor als halbes Wrack in einem elterlichen Garten. Der Besitzer, ein Klient des Vereins für Straßensozialarbeit Gangway, stellte sein Fahrzeug zur Verfügung und zusammen mit sechs weiteren Jugendlichen verwandelten sie den BMW in sechs Monaten in einen coolen Pickup.

Die neugebaute Ladefläche glänzt in Aluminium, Seitenteile und Motorhaube wurden mit Airbrush der feinsten Art veredelt. Fahren wird das Auto nicht, obwohl eine Straßenzulassung drin wäre. Das "Gangway-Pimpthatcar"-Auto sucht vielmehr als Kunstwerk ein Zuhause. Die Streetworker des Vereins machen damit auf ihre wichtige Arbeit mit Jugendlichen auf Berlins Straßen aufmerksam.

Die großen Vier hängen alle ab
Der VW Golf als Verkaufsschlager - statt Leser-Votings braucht es da nur einen Blick auf die Neuzulassungsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamtes 2013, um zu erkennen: Der Wolfsburger war auch im letzten Jahr Liebling der deutschen Autokäufer, führte die Statistik mit 244 249 Verkäufen segmentübergreifend mit weitem Abstand an. Auch auf den folgenden Plätzen landen erwartungsgemäß die großen Hersteller.Weitere Bilder anzeigen
1 von 46Foto: promo
04.02.2014 14:18Der VW Golf als Verkaufsschlager - statt Leser-Votings braucht es da nur einen Blick auf die Neuzulassungsstatistik des...

Autor

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben