Neuer Jaguar XE : Die geniale Raubkatze

Auf dem Genfer Autosalon hat Jaguar das Geheimnis gelüftet: "XE" heißt die neue Sportlimousine der Briten, die in der Mittelklasse punkten soll - und dazu noch eine kleine Revolution anstoßen könnte.

David-Emanuel Digili
Wartestellung: Der Jaguar XE soll 2015 auf den Markt kommen. Optisch führt er die frische, sportlich-aggressive Linie des britischen Autobauers fort. Foto: Promo
Wartestellung: Der Jaguar XE soll 2015 auf den Markt kommen. Optisch führt er die frische, sportlich-aggressive Linie des...Foto: Promo

"Ingenium" heißt, aus dem Lateinischen übersetzt, "schöpferische Begabung", auch "Erfindergeist" oder "Erfindungsgabe" sind passende Synonyme - und jedes einzelne steht für die hochtrabenden Ziele des neuen Jaguar XE. Hatte der britische Autobauer lange das Rätselraten um den Namen seiner neuen Sportlimousine gepflegt, so stellt sich nun auf dem Genfer Autosalon heraus: Die eigentliche Attraktion liegt beim XE im Verborgenen.

Denn der XE ist das erste Jaguar-Modell mit einem Motor aus der neu entwickelten "Ingenium"-Reihe. Die gepriesene Genialität ruht in der werksangegebenen Sparsamkeit der Raubkatze: Die Motoren sollen Höchstleistung bringen, dennoch aber jede technische Möglichkeit zur Verringerung des Verbrauchs nutzen. So sollen Geschwindigkeiten von über 300 Stundenkilometern möglich sein - bei gleichzeitig niedrigen CO2-Emissionen von unter 100 g/km.

Es glänzt und dampft in Genf
Es geht rund in der Schweiz. Dort auf dem Autosalon zeigt die Autobranche, was sie an Neuigkeiten zu bieten hat. Die Welt dreht sich um das Thema Automobil am Lac Leman. Foto: dpaWeitere Bilder anzeigen
1 von 41Foto: dpa
05.03.2014 10:54Es geht rund in der Schweiz. Dort auf dem Autosalon zeigt die Autobranche, was sie an Neuigkeiten zu bieten hat. Die Welt dreht...

Getestet werden kann der versprochene Effekt vorerst in den angebotenen 2,0-Liter-Vierzylinder-Diesel- und Benzinmotoren. Eine weitere Premiere ist längst nicht so sicht- und spürbar wie die Neuentwicklung unter der Haube: Der XE ist das erste Serienmodell seiner Klasse auf Plattform eines Aluminium-Monocoques - die Leichtbauweise soll Handling und Effizienz deutlich steigern.

Erste Eindrücke zeigen: Optisch führt Jaguar seine Neuorientierung fort, der XE pflegt den sportlich-aggressiven Look seiner großen Brüder XF und XJ - schließlich ist das neue Modell unterhalb der beiden Aushängeschilder angeordnet und soll in der Mittelklasse punkten. Preise und weitere Details zu Leistung und Ausstattung sollen erst Mitte des Jahres bekanntgegeben werden, die Markteinführung der genialen Raubkatze ist für 2015 geplant.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar