SUV-Studie VW T-Roc : Ein kleiner Bruder für den Tiguan

Volkswagen will auf dem Segment der Kompakt-SUVs angreifen und stellt auf dem Genfer Autosalon den T-Roc vor: Die Studie ist eine Nummer kleiner als der Verkaufsschlager Tiguan - und bietet ungewohnte Details.

David-Emanuel Digili
Markanter Kühlergrill, große Scheinwerfer: Die VW-Studie T-Roc könnte bald in Serie gehen - und das Segment der Kompakt-SUVs erweitern.
Markanter Kühlergrill, große Scheinwerfer: Die VW-Studie T-Roc könnte bald in Serie gehen - und das Segment der Kompakt-SUVs...Foto: dpa

Ein wenig sieht er aus wie der Audi Q3, und es verwundert nicht: Der neue VW T-Roc soll mit dem Modell der Ingolstädter Konzernschwester konkurrieren - und VW auch den Markt der Kompakt-SUVs erschließen. Auf dem Genfer Autosalon (6. - 16. März) zeigt sich der T-Roc als Studie mit markantem Kühlergrill und einem Dach, das in zwei Hälften abgenommen werden kann und den Offroader zum Cabrio macht.

Die großen Vier hängen alle ab
Der VW Golf als Verkaufsschlager - statt Leser-Votings braucht es da nur einen Blick auf die Neuzulassungsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamtes 2013, um zu erkennen: Der Wolfsburger war auch im letzten Jahr Liebling der deutschen Autokäufer, führte die Statistik mit 244 249 Verkäufen segmentübergreifend mit weitem Abstand an. Auch auf den folgenden Plätzen landen erwartungsgemäß die großen Hersteller.Weitere Bilder anzeigen
1 von 46Foto: promo
04.02.2014 14:18Der VW Golf als Verkaufsschlager - statt Leser-Votings braucht es da nur einen Blick auf die Neuzulassungsstatistik des...

Den VW-Schritt zu "kleinen" SUVs erwarten Experten und Fans schon lange. Gerade auf dem immer weiter wachsenden Segment der Kompakten hatte der zweitgrößte Autohersteller der Welt noch Nachholbedarf - und will nun voll in den Konkurrenzkampf mit dem Q3, den BMW-Modellen X1 und X3 oder dem Nissan Qashqai einsteigen. Im Bereich der mittelgroßen und großen Geländewagen hat der Wolfsburger Konzern bereits mit dem Tiguan das absatzstärkste Modell aller Hersteller (57 838 Verkäufe 2013), dazu den Touareg (9000).

Besonders die großen Frontscheinwerfer des T-Roc fallen auf, zur Ausstattung gehören dazu Front- und Heckkameras, die mit LED-Scheinwerfern das Blickfeld bei Nacht erweitern sollen. Drei verschiedene Antriebsmodi ("Street", "Offroad" und "Snow") stehen für unterschiedliche Straßenverhältnisse zur Verfügung, der 184-PS-Motor soll beim 2.0 TDI 4,9 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen.

Der wohl seriennahe T-Roc ist laut Konzern im Golf-Format angesiedelt und folgt auf bereits bekannte VW-Entwürfe wie den CrossBlue, das CrossBlue Coupé oder den Taigun. Eine eventuelle Markteinführung ist noch unklar, ebenso mögliche Preise.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

2 Kommentare

Neuester Kommentar