Beispiel 2 : Das Berlin-Coupé nachgerüstet auf eigene Faust

„Zum Glück haben wir einen gebrauchten originalen Mercedes-Kat gefunden, und ein Steuergerät ließ sich auch auftreiben.“ Rund 1500 Euro und einige Nerven mussten Enno Burmester und Stefan Fenske investieren. Doch nun darf das Mercedes Coupé in die Umweltzone, obwohl es noch zu jung für das Oldtimerkennzeichen ist. Vor drei Jahren haben die beiden den 230 CE angeschafft: „Wir pendeln zwischen Berlin und Hamburg“, erklärt Grafikdesigner Burmester, „und damit wir das mit der Bahn tun können, wollten wir einen Wagen, den wir hier stehen lassen können – aber etwas mit Stil.“ Auf rund 9000 Euro taxiert ein Gutachter den Wert des Klassikers – und auch ohne Nachrüstung wäre er in der Familie geblieben, irgendwie: „Es stand nicht zur Diskussion, dass der Wagen deswegen wegkommt.“kko

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar