Auto : BIKE IM ANGEBOT 

265982_0_156d46b8.jpg

Zur Internationalen Fahrrad- und Motorrad-Ausstellung IFMA1974 erschien mit der Honda CB 500 T die Nachfolgerin des legendären „Schwarzen Bombers“ CB 450. Optisch orientierte sich der Zweizylinder an britischen Parallel-Twins. Die neue 500er war mit 42 PS allerdings schwächer als das Vormodell und wog 23 Kilo mehr. Im Vergleich mit der ähnlich gestrickten Yamaha XS 650 sah die CB 500 T deshalb keinen Stich und entwickelte sich bei den Händlern zur Standuhr. 1976 nahm Honda den Zweizylinder aus dem Programm, Restbestände standen noch bis 1979 auf Halde und wurden zum Schluss durch den Großhändler Detlev Louis zu Billigpreisen verramscht. Ein klägliches Ende für eine Modellreihe, die zehn Jahre zuvor den europäischen Motorradmarkt gründlich aufgemischt hatte. zimm

Honda CB500T (1978) 42 PS, Rarität, unverbastelt, Macken: Starterkupplung rutscht, Getriebe hakt ab und an, zugelassen + fährt, VB 1.500 EUR, alex-in-vehlin@freenet.de, Tel (033971) 609 40

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben