BMW bringt 5er ActiveHybrid : Hybrid wird sportiv

Bei BMW sieht man die Welt ein Note sportlicher. Das zeigen die Münchner auch mit ihrem neuen Modell 5er ActiveHybrid. Die große Limousine begnügt sich zwar mit leidlichen 6,4 Litern auf 100 Kilometern, sprintet aber unter sechs Sekunden auf 100 Stundenkilometer. Dafür ist der hybride Dynamiker auch nicht ganz billig.

Sparsam, aber kein Schnäppchen: BMW bringt den 5er ActiveHybrid für 62.900 Euro auf den Markt.
Sparsam, aber kein Schnäppchen: BMW bringt den 5er ActiveHybrid für 62.900 Euro auf den Markt.Foto: Hersteller

Wer einen 5er von BMW als Hybrid fahren möchte muss mindestens 62.900 Euro bereit halten. Soviel kostet das neueste Hybridfahrzeug von BMW. Damit setzt der BMW mit dualem Antrieb ein deutliches Zeichen in Sachen Preis. Gegenüber einem 535i, der ebenfalls mit einem Sechszylinder betrieben wird, beträgt der Aufpreis sportliche 12.000 Euro. Allerdings bringt der Hybride bereits einige Sonderausstattungen mit.

Den nur als Limousine lieferbaren BMW 5er ActiveHybrid treibt ein 3,0 Liter großer und 205 kW/306 PS starker Reihensechszylinder in Kombination mit einem mit einem Elektromotor an, der 40 kW/55 PS leistet. Mit dem Hybridantrieb erreicht der Wagen in 5,9 Sekunden 100 km/h und fährt bis zu 250 km/h schnell. Da das Auto bis Tempo 60 bis zu vier Kilometer rein elektrisch fahren kann, der E-Motor beim Beschleunigen hilft und der Wagen bei gleichmäßiger Geschwindigkeit ohne Verbrenner auskommt, sinkt der Verbrauch laut BMW um etwa 15 Prozent auf 6,4 Liter (CO2-Ausstoß: 149 g/km).

Dieselbe Hybridtechnik wird es laut BMW bald auch im 3er geben. Außerdem ist in Unternehmenskreisen die Rede von einer Hybridversion des 7er und einem zweiten Hybridbaukasten, der für die Geländewagen der X-Baureihen entwickelt werde und in zwei bis drei Jahren serienreif sein könnte. Spätestens dieses Technologiepaket sei dann auch für einen Plug-in-Antrieb mit größerer elektrischer Reichweite vorgesehen.

Fahrbericht BMW 528i
In BMWs 5er Baureihe haben früher die klassischen Reihensechszylinder dominiert. Eine Ära, die allerdings vorbei zu sein scheint. Wie auch die Konkurrenz gibt es bei BMW auch in dieser Baureihe immer mehr Vierzylinder. Downsizing ist das Stichwort und die Logik ganz einfach: Weniger Zylinder und weniger Hubraum gleich weniger Kraftstoffkonsum.Weitere Bilder anzeigen
1 von 20Foto: Markus Mechnich
26.01.2012 12:26In BMWs 5er Baureihe haben früher die klassischen Reihensechszylinder dominiert. Eine Ära, die allerdings vorbei zu sein scheint....

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben