BMW überarbeitet kleinstes SUV : Mehr Dieselpower beim X1

Mit neuem Design und einem frischen Spitzendiesel geht der BMW X1 in seinen zweiten Lebenszyklus. Von außen haben die Bayern das erfolgreiche Modell nur dezent geliftet, aber im Innenraum will BMW nachlegen.

Mit einem neuen Top-Diesel und kleinen Retuschen geht der BMW X1 in seinen zweiten Lebenszyklus.
Mit einem neuen Top-Diesel und kleinen Retuschen geht der BMW X1 in seinen zweiten Lebenszyklus.Foto: Hersteller

Die Preise für den aufgehübschten BMW X1 beginnen bei 27.800 Euro für den X1 18i mit 110 kW/150 PS und reichen bis 42.660 Euro für den X1 28i mit 180 kW/245 PS und einer Achtgang-Automatik.

Neu unter der Haube ist laut BMW der Top-Diesel im X1 25d. Er leistet 160 kW/218 PS, beschleunigt das Auto auf maximal 230 km/h und verbraucht mit optionalem Automatikgetriebe im Mittel 5,5 Liter (CO2-Ausstoß: 145 g/km). Zudem steigt die Leistung des x1 20d von 130 kW/177 PS auf 135 kW/184 PS.

Zu erkennen ist der überarbeitete X1 von außen an neuen Schürzen für Front und Heck und den in die Spiegelgehäuse gerückten Seitenblinkern. Für den Innenraum kündigt BMW ein weiter auf den Fahrer zugeschnittenes Cockpit und höherwertige Materialien an. Außerdem wurde die Infotainment-Ausstattung erweitert. So gibt es jetzt eine Navigation mit Verkehrsinformationen in Echtzeit und BMW-Apps zur Nutzung von Webradio und sozialen Netzwerken. (dpa)

Vorstellung: BMWs Karbonsportler i8:

Karbon-Sportler an der Steckdose
Der i8 will zeigen, wo es lang geht in Sachen Elektromobilität. Schon die Optik verrät, dass es sich hier um einen Sportler reinster Güte handelt. Im Gegensatz zur ersten i8-Studie hat BMW dieses Mal auf zwei Notsitze verzichtet.Weitere Bilder anzeigen
1 von 14
02.04.2012 15:45Der i8 will zeigen, wo es lang geht in Sachen Elektromobilität. Schon die Optik verrät, dass es sich hier um einen Sportler...

Fahrbericht: BMW 528i

Fahrbericht BMW 528i
In BMWs 5er Baureihe haben früher die klassischen Reihensechszylinder dominiert. Eine Ära, die allerdings vorbei zu sein scheint. Wie auch die Konkurrenz gibt es bei BMW auch in dieser Baureihe immer mehr Vierzylinder. Downsizing ist das Stichwort und die Logik ganz einfach: Weniger Zylinder und weniger Hubraum gleich weniger Kraftstoffkonsum.Weitere Bilder anzeigen
1 von 20Foto: Markus Mechnich
26.01.2012 12:26In BMWs 5er Baureihe haben früher die klassischen Reihensechszylinder dominiert. Eine Ära, die allerdings vorbei zu sein scheint....

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar