BOOT & FUN : 10 Jahre, 10 Tage, 10 Themen

Jubiläumsschau an der Spree - mit Galanacht, Gebrauchtbootmarkt und hunderten Booten

Stefan Gerhard
Klassische Boote gibt es auf der „Boot und Fun Berlin 2011“ in einer eigenen Sonderausstellung zu sehen. Foto: Thorsten Baering
Klassische Boote gibt es auf der „Boot und Fun Berlin 2011“ in einer eigenen Sonderausstellung zu sehen. Foto: Thorsten BaeringFoto: baering.de

Am gestrigen Freitag eröffnete die Jubiläumsausgabe der „Boot und Fun“ mit einer für das Publikum öffentlichen Galanacht. Mit insgesamt zehn Tagen ist die Berliner Schau die Bootsmesse mit der längsten Laufzeit in Deutschland – ganz im Sinne der Aussteller: „Viele Bootshändler und Werften fordern aufgrund der hohen Transport- und Aufbaukosten für Yachten auf Messen eine längere Laufzeit.“ Auch die Besucher dürfte das freuen.

Mehr als 600 Aussteller werden erwartet, die auch Deutschland- und Weltpremieren präsentieren. Mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen an jedem Veranstaltungstag will die Messe die Spannung über die Langstrecke halten. Geplant sind unter anderem ein Internationaler Bootsfrühschoppen am ersten Sonntag, bei dem Vertreter führender Wassersportmagazine die aktuellsten Themen des Wassersports vor Publikum diskutieren, ein Lady’s Day, zu dem alle Frauen freien Eintritt haben (Donnerstag), der Vereins-, Verbands- und Studententag am Dienstag mit Fachtagungen und freiem Eintritt für Studierende, ein Einsteigertag am zweiten Freitag mit speziellem Kinder- und Newbieprogramm. Beim Entscheider- und Eignertag (Mittwoch) speziell für Berufstätige gibt es Beratung bis 20 Uhr.

Die Boot und Fun Berlin wird zum Jubiläum erstmals in zwei Bereiche mit unterschiedlicher Laufzeit unterteilt. Zum einen gibt es eine reine zehntägige Bootsmesse („Boot“), zum anderen eine kompakte Drei-Tage-Schau für die übrigen Bereiche („Fun“). Dort wird Outdoor- und Trendsport präsentiert: Kanu, Kajak, Surfen, Kitesurfen, Tauchen und Wakeboarden sowie die seit 2008 etablierte eigenständige Angelmesse gehören dazu. Ihnen gehört das zweite Messewochenende vom 25. bis 27. November.

Die Eintrittspreise sind gegenüber dem Vorjahr gleich geblieben. Neu ist das Comebackticket: Für fünf Euro kann jede Tageskarte abends nach Abgabe am Schalter in ein neues 9-Euro-Tagesticket umgewandelt werden. Die schnell wachsende Schau ist auf dem Weg zur etablierten Vollzeitmesse. Stefan Gerhard

18. bis 27.11.2011

täglich 10 bis 18 Uhr

Tageskarte: 9 Euro (erm. 7,–; 2 Tage 12,–)

Kinder bis 16 Jahre frei

Tel.: (030) 306719719

www.boot-berlin.com

HALLENPLAN:

1: Gebrauchtboote

2: Haus- und Schlauchboote, Ausrüstung, Bootsmotoren

3: Motorboote und -yachten

4: Motor- und Segelyachten, Holland-Pavillon, Elektroboote

5: Wassertourismus

6: Klassiker und Refit

19 bis 24: Angeln, Kanu, Surfen, Tauchen

25: Segelboote und -yachten, Klassenvereinigungen, Verbände

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben