Branchen-News : MARKEN-ZEICHEN

Ford bringt Facelift-Focus als Cabrio und mit Flüssiggasantrieb


Ford bringt am 23. Februar 2008 den deutlich überarbeiteten Ford Focus zunächst als Drei- und Fünftürer sowie als Kombi auf den Markt. Im Frühjahr werden ein Viertürer mit Stufenheck sowie das ebenfalls modifizierte Focus- Coupé-Cabriolet die Modellpalette erweitern. Außerdem werden Focus (außer Stufenheck) und C-Max ab Februar auch als Flüssiggasfahrzeuge verfügbar sein. Als Motor kommt ein Zwei-Liter-Benziner zum Einsatz, der im LPG-Betrieb 140 PS leistet. Der Mehrpreis für die Umrüstung beträgt jeweils 2500 Euro.

Peugeot bietet neue Basisversionen des 4007 als Benziner und Diesel
Peugeot bietet den 4007er in einer neuen Einstiegsversion an. Der SUV wird als 2,4-Liter-Benziner mit 170 PS in der Ausstattungslinie Tendance zu Preisen ab 29 950 Euro erhältlich sein – allerdings nur als Fünfsitzer und mit Schaltgetriebe. Ebenfalls nur mit fünf Sitzen gibt es den 4007 in dieser Ausstattungskategorie mit einem Diesel und 156 PS. Die Dieselversion kostet ab 32350 Euro.

VW trimmt den Passat mit einem R-Line-Optikpaket auf sportlich
Nach Golf GT Sport und Touran bietet Volkswagen auch für den Passat ein R-Line-Paket an. Es umfasst Stoßfänger und Seitenschweller in Wagenfarbe, ein Kühlerschutzgitter in Doppellamellendesign und ein Sportfahrwerk mit 17-Zoll-Rädern. Alternativ können 18-Zoll-Felgen montiert werden. Bestellbar ist die R-Line-Ausstattung für den Passat Highline und Sportline. Das Exterieurpaket kostet ab 1670 Euro. Eine R-Line-Innenausstattung ist für den Highline ab 1945 Euro und für den Sportline ab 2165 Euro erhältlich.

Fiat stärkt den Ulysse mit neuem Dieselmotor und 170 PS
Mit einem neuen 2,2-Liter-Diesel rollt der Fiat Ulysse ins Modelljahr 2008. Das Bi-Turbo-Triebwerk entwickelt 170 PS und beschleunigt den Wagen in zehn Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 200 km/h, der Verbrauch liegt bei 7,2 Litern auf 100 Kilometer (191g CO2/km). Der neue Diesel steht zu Preisen ab 33200 Euro bei den Händlern. Auch im Lancia Phedra ist der Motor verfügbar.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar