China : Ein Riesen-Reich kommt ins Rollen

In China sind 13 Millionen Autos unterwegs. Die Zahl soll sich in den nächsten zehn Jahren verzehnfachen.

-

In China sind 13 Millionen Autos unterwegs. Die Zahl soll sich in den nächsten zehn Jahren verzehnfachen – der Autokonsum wächst noch schneller als die gesamte Wirtschaft, die fürs erste Quartal 2007 um 14 Prozent zulegte.

* * *

Für die Autobauer ist China der spannendste Markt auf Erden. Allein in Peking werden jeden Tag 2000 neue Autos zugelassen. Top- Modell war 2006 der Jetta von VW (176 000 Stück). Alles in allem sind die Wolfsburger mit einem Anteil von fast 18 Prozent Marktführer. Schärfster Rivale ist GM.

* * *

Die Ausländer dominierten lange das Geschäft, nun werden einheimische Hersteller stärker. Sie haben viel kopiert, viel gelernt und in den Joint-Ventures mit den Zugereisten fett verdient. Jetzt gehen sie selbst auf Einkaufstour und entwicklen in eigener Regie. Roewe erwarb die Reste von Rover; Brillance macht erste Verkaufsschritte in Europa.

* * *

Die großen Städte leiden längst unter Staus und Smog. Deshalb kümmern sich viele Anbieter nicht nur um Design, sondern verstärkt um Umwelttechnologie: An jedem dritten Stand der Auto Shanghai im April fanden sich Dieselmotoren, sparsame Benziner mit Starter-Generatoren, selbst entwickelte Hybriden, Elektro-Autos oder Brennstoffzellen. eric

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben