Citroen : Neuer Sitz für Berlingo, Picasso und Co.

Eröffnungs-Tage in der Citroen Niederlassung

Das passt: Mit jedem neuen Modell wird klarer, mit welchem Gesicht die Marke Citroen in die Zukunft geht. Zuletzt bekamen der C5 und der C4 Beifall; die dynamische Formensprache kommt offensichtlich an. Wer sich davon selbst ein Bild machen möchte, hat in der Hauptstadt nun eine Gelegenheit mehr: Am Donnerstagabend wurde die Citroen Niederlassung Berlin neu eröffnet. Der Hersteller hat ein Gebäude an der Ecke Schöneberger-/Alboinstraße an Land gezogen und umgekrempelt – „wegen der idealen Infrastruktur und dem kaufkräftigen Umfeld“, sagt Niederlasungsleiter Ralf Visser. Gemeint sind die vielen Einkaufstempel in der Nähe: Bauhaus, Ikea, Möbel Kraft, alles Läden, die Kundschaft en masse in das Areal um den Sachsendamm ziehen. Für Privatleute bietet Citroen 1200 m2 Verkaufsfläche auf zwei Etagen, dazu kommen 800 m2 Werkstatt. Eine Besonderheit ist das „Buisiness Center“, in dem Firmen- und Flottenkunden besonders intensiv betreut werden. eric

Am heutigen Sonnabend kann das Publikum weiter Eröffnung feiern. Von 10 bis 18 Uhr gibt es ein buntes Familienprogramm und einen 15-Euro-Kennenlern-Gutschein für jeden Besucher in der Alboinstraße 1.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben