Auto : DAVON GIBT’S MEHR

GÄNGE IM BASISMODELL. Wer sich bislang für den günstigsten Cayman entschied, bekam einen Handschalter mit fünf Gängen. Nun sind es sechs. Dazu gibt es eine „Hochschaltanzeige“ in Form eines Dreiecks rechts neben der digitalen Geschwindigkeitsanzeige.

KÜHLUNG. Beide Motoren sind stärker als bisher – und werden heißer. Die Kühlkanäle im Zylinderkopf wurden optimiert, eine neue Pumpe kann bis zu 20 Prozent mehr Wasser durchs System schieben als die alte. Gut bei Reparaturen: Die Wasserpumpe sitzt jetzt separat außerhalb des Kurbelgehäuses.

FELGENBREITE. Vorne hat man dem neuen Cayman größere Bremsscheiben spendiert (318 Millimeter). Um die unterzubringen, sind die Felgen nun ein halbes Zoll breiter (7Jx17). MUSIK-SCHNITTSTELLEN. Wer will, kann im Cayman alles hören, alles anschließen: den iPod sowieso, AUX-Geräte per Klinkenstecker und jetzt auch mobile Festplatten per USB. So universal sind Sportwagen sonst nicht.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben