DER MERCEDES SL : Der Leitstern - Was sich so alles ändert

DIE MOTOREN

SL 280

als neuer Einstieg (6 Zylinder, 231 PS, 0 auf 100 km/h in 7,8 Sekunden, Verbrauch 9,4 Liter.

SL 350 mit 16 Prozent mehr Leistung (V6, 316 PS, 0 auf 100 km/h in 6,2 Sek., Verbrauch 9,9 Liter); Mercedes verspricht „Sportmotor“ mit kernigem Klang.

SL 500/SL 600 wie gehabt mit 8 Zyl./388 PS bzw. mit 12 Zyl./517 PS.

DIE TECHNIK

Direktlenkung mit variabler, auf Lenkwinkel abgestimmter Übersetzung der Zahnstange. Folge: Fahrer muss weniger einschlagen.

Intelligent Light System bietet 5 Lichtprogramme: Landstraße, Autobahn, Nebel-/ Abbiege-/Kurvenlicht.

Zwischengas-Funktion im SL 350 Automatik gleicht die Drehzahlen von Kurbelwelle und Getriebe an.

DER INNENRAUM

Kopfraumheizung Airscarf mit sichtbaren Ventilatoren in den Kopfstützen.

Command APS aus der C-Klasse mit Festplattennavi, Musikregister und Sprachbedienung.

Kombi-Instrument und Dreispeichenlenkrad neu.

Aufwertung für SL 600 mit spez. Edelholz, Keyless-

Go, Fernschließung Kofferraum, 18-Zoll-Alus. eric

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben