• DER Q3 VON INNEN UND AUSSEN: Motorhaube und Heckklappe sind aus Alu: Ein Blick auf Details

DER Q3 VON INNEN UND AUSSEN : Motorhaube und Heckklappe sind aus Alu: Ein Blick auf Details

GRÖSSE

Der Q3 ist 4,39 Meter lang, 1,83 Meter breit und mit serienmäßiger Dachreling 1,60 Meter hoch. Zum Vergleich: Der VW Tiguan streckt sich auf 4,43 Meter, beim BMW X1 sind es 4,45 Meter. Die umgreifende Q3-Heckklappe ist gestaltet wie bei den größeren Q-Brüdern.

LICHT & FARBE

Bei der Wahl von Xenon-Scheinwerfern fungieren LED-Lichtbänder als Rückleuchten. Für den Lack stehen zwölf Farben zur Wahl, hinzu kommen diverse Optionen für die Anbauteile. Serienmäßig sind diese schwarz, können aber auch in Wagenfarbe lackiert werden. Möglich sind zudem anthrazit abgesetzte Anbauteile für Unterfahrschutz und Radläufe. Motorhaube und Heckklappe des Q3 bestehen aus Aluminium. Im Innenraum umläuft ein großer Bogen Fahrer und Beifahrer; die Entwickler sprechen

vom so genannten „wrap-around“.

INNENRAUM

Das optionale, bis zu sieben Zoll große Farbdisplay klappt aus der Armaturentafel heraus. Fünf Farbkonzepte stehen für die Inneneinrichtung bereit. Hinten berühren Großgewachsene schon mal das Dach, obwohl die Sitzflächen sehr schräg nach hinten abfallen.

NUTZWERT

Das Kofferraumvolumen des Q3 beträgt 460 Liter und ist erweiterbar auf 1.365 Liter. Zu den Optionen zählen Laderaumpaket, Beifahrersitz mit klappbarer Lehne und Wendeladeboden. Der Audi kann bis zu zwei Tonnen schwere Anhänger ziehen. eric

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar