DIE DIESEL IM MAZDA 6 : Sparsam bis sportlich: Aus eins mach drei

LEISTUNGSSTUFEN

Statt eines neuen Diesels für den neuen Mazda 6 bietet Mazda gleich drei Versionen des neuen 2,2-Liter-Selbstzünders an – die Leistungsstufen Low, Mid und High mit 92, 120 und 136 kW (125, 163 und 185 PS). Wer besonders sportlich unterwegs sein will, kann sich für die Topmotorisierung entscheiden. Wer eine etwas gemächlichere Gangart vorzieht, ist dagegen auch mit dem Basismodell mit 92 kW (125 PS) sehr gut bedient und spart sowohl bei der Versicherung als auch der Anschaffung.

PREISE UND AUSSTATTUNG

Die Preisliste beginnt bei 24 900 Euro für den Mazda 6 Comfort mit Stufenheck, für den nur die kleinste Motorvariante verfügbar ist. Mindestens 27 400 Euro für den kleinsten Diesel anlegen muss man beim Mazda 6 Exklusive. Hier kann man für jeweils 700 Euro zusätzlich auch die beiden höheren Leistungsstufen ordern, die wiederum auch als einzige Diesel für die Linien Dynamic und Top verfügbar sind. Das gilt auch für die Schrägheckversion Mazda 6 Sport und den Kombi. Bei ihnen kostet der kleinste Diesel 25 400 beziehungsweise 25 900 Euro. ivd

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar