Die Summe seiner Details : Schönheitsoperation für den Audi A5

Audi hat den A5 überarbeitet – und den beliebten Xenon-Scheinwerfern besonders viel Augenmerk geschenkt.

von
Die Schönheitsoperation des Audi A5 scheint gelungen...
Die Schönheitsoperation des Audi A5 scheint gelungen...Foto: Promo

Heutzutage müssen Designer nicht nur gut zeichnen, sondern auch blumig reden können. Zuweilen schießen sie da übers Ziel hinaus – und verbreiten dann unfreiwillig Komik. Stellen Sie sich diesen Satz einmal bildlich vor: „Der neue A5 ist wie ein Athlet im Designeranzug, der auf dem Startblock steht und bereit zum Sprung ist.“ Sei’s drum. Etwas Gutes noch besser zu machen, ist ja nie einfach. Und wenn für Walter da Silva, den Designchef des VW-Konzerns, der A5 der schönste Audi überhaupt ist, dann wird diese Aufgabe umso schwerer.

Aber Entwarnung: Die 2011er Schönheitsoperation, vier Jahre nach dem Erscheinen des A5, ist gelungen. Die Ingolstädter haben das Profil geschärft, ohne daneben zu schneiden. Nebenbei könnten sie beim überarbeiteten A5 sogar Anspruch auf einen Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde erheben – für die schrägsten und längsten LED-Tagfahrleuchten in einem Serienauto! Über die darf sich aber nur der freuen, der 1060 Euro zusätzlich für die Xenon-Plus-Scheinwerfer locker gemacht hat. Sieht alles viel imposanter aus. Audis Kalkül geht auf: Nur noch jeder zehnte Kunde belässt es bei den konventionellen Serien-Halogenscheinwerfern. Etwas schräger geht es auch beim nun glänzend schwarzen Grill zu, der oben rundere Kanten erhielt. So wirkt das Auto breiter.

Und die Preise? Sind, untypisch für die Zeit und für die Firma, nur ganz moderat gestiegen; rund 200 Euro plus. Doch legt der typische Audi-Kunde sowieso ordentlich nach. Im Schnitt ordert er laut Marketing Extras im Wert von rund 10 000 Euro. Unser Testwagen, ein A5 Sportback 1.8 TFSI (Grundpreis 33350 Euro) ist vollgestopft mit allen erdenklichen Gimmicks und Fahrassistenzsystemen aus den höherklassigen Modellen A7 und A6 und schrammt hart an der 50 000- Euro-Schwelle vorbei.

Audi A5 und S5
7338_0_87d5db56Alle Bilder anzeigen
1 von 7Foto: Audi
29.07.2009 08:31Der erste Entwurf für ein sportliches Mittelklasse-Coupé von Audi. Zu erkennen ist bereits der Single-Frame-Grill. Die Ähnlichkeit...

Die angenehmste Änderung erfühlt das Popometer: Feder- und Dämpferelemente erhielten einen Feinschliff, der sich als Volltreffer erwies. Der A5 geht jetzt viel schonender mit seinen Gästen um, ohne seine Grundsportlichkeit verloren zu haben. Ein gelungener Kompromiss. Einfacher bedienen lassen sich nun Klimaautomatik, Sitzheizung, MMI-System und der Wechsel in das Sportprogramm beim Automatikgetriebe.

5,8 Liter Verbrauch? Ob das möglich ist, lesen Sie auf Seite zwei.

Seite 1 von 2
  • Schönheitsoperation für den Audi A5
  • Seite
Artikel auf einer Seite lesen

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar