E-Bike Impulse ERGO von Kalkhoff : Achtung, es piept

E-Bikes bieten perfekte Voraussetzungen für das richtige Training und unterstützen so die Reha. Der renommierte Hersteller Kalkhoff hat mit seinem Impulse ERGO dafür ein Rad im Angebot, das mitdenkt.

David-Emanuel Digili
Den Puls im Blick. Über einen Schalter wird die untere und obere Grenze für die Herzfrequenz eingestellt. Das Display verrät den aktuellen Puls.
Den Puls im Blick. Über einen Schalter wird die untere und obere Grenze für die Herzfrequenz eingestellt. Das Display verrät den...Promo

Und plötzlich geht die Warnanlage los. Die Anzeige auf dem Lenker verdeutlicht: Der Pulsschlag liegt über der festgelegten Grenze, jetzt muss kürzergetreten werden - im wahrsten Sinne des Wortes. Schon setzt der kleine Elektromotor ein und unterstützt beim Fahren. Besonders wichtig beim Aufbautraining während der Reha, für die eigene Gesundheitsüberwachung oder im Rahmen einer ärztlichen Untersuchung.

Sensoren überwachen Puls und Herzfrequenz

Genau dafür ist das Impulse ERGO von Kalkhoff ausgelegt: „Dieses Rad ist konzipiert für Untrainierte, Menschen mit koronarer Herzerkrankung und Reha-Patienten“, erklärt Entwickler Alexander Hülsmann vom Hersteller. Das Cloppenburger Unternehmen fertigt seit 1919 Fahrräder, die aktuelle Modellpalette reicht von Allround- und Crossrädern bis hin zu E-Bikes wie dem Impulse Ergo.

Die Gesundheit im Blick: Das "Impulse ERGO" von Kalkhoff.
Die Gesundheit im Blick: Das "Impulse ERGO" von Kalkhoff.Foto: Promo

Hier kommen gleich mehrere Entwicklungen zum Einsatz. Über einen kabellosen Brustgurt werden konstant Puls und Herzfrequenz gemessen, in Verbindung mit einem Sensor dann die Daten auf einem Display am Lenker ausgewertet und die Leistung des 250-Watt-Motors dem Bedarf angepasst. Dabei werden konstant alle wichtigen Zahlen, inklusive Geschwindigkeit und zurückgelegter Strecke, angezeigt. Über die „NuVinci-Harmony“-Schaltung lässt sich zudem eine passende Trittfrequenz festlegen und sie regelt automatisch das Schalten.

"Unabhängiges Bewegungstraining"

Dazu kann die optimale Belastung eingestellt werden - für den oberen und unteren Anstrengungsbereich. Steigt der Herzschlag über eine - am besten vom Arzt - festgelegte Grenze, wird die Leistung des Motors erhöht, sinkt der Puls unter einen bestimmten Richtwert, muss kräftiger gestrampelt werden. So kann es auch passieren, dass eine Bergauffahrt lockerer scheint als eine Fahrt in der Ebene. „Zum Produktionsstart des Modells haben wir mit der Universität Erlangen-Nürnberg einen Funktionstest durchgeführt“, sagt Hülsmann, „das war für die Fahrradbranche ziemlich einzigartig.“

Die Ergebnisse überzeugten: „Das Impulse Ergo ermöglicht ein unabhängiges Bewegungstraining“, analysiert Prof. Dr. Dr. Matthias Lochmann, Sportbiologe und Bewegungsmediziner an der fränkischen Fakultät. „So bietet es den Fahrern eine optimale Möglichkeit, die Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation, 20 Minuten pro Tag an der frischen Luft zu verbringen, umzusetzen.“ Auch wenn mal die Warnanlage losgeht.

Vintage Velos
Vintage Vélos: Die Fundstücke von Mathias Henfling sind echte Klassiker unter den Rennrädern. Die Sammlung des Berliners bietet echte Raritäten, wie dieses Rad vom italienischen Hersteller Bianchi.Weitere Bilder anzeigen
1 von 10Foto: Mathias Henfling
06.06.2014 13:41Vintage Vélos: Die Fundstücke von Mathias Henfling sind echte Klassiker unter den Rennrädern. Die Sammlung des Berliners bietet...

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben