Pedelec "Boston E"von Kettler : Auf allen Wegen sicher

Einen echten Alleskönner hat der Fahrradhersteller Kettler entworfen: Das neue Pedelec "Boston E" soll für die Stadt und unbefestigte Wege geeignet sein - und bringt dafür die richtige Ausrüstung mit.

Potenzieller Alleskönner: Das neue Pedelec von Kettler.
Potenzieller Alleskönner: Das neue Pedelec von Kettler.Foto: dpa

Das neue Pedelec-Modell von Kettler soll sich sowohl für den Stadtverkehr als auch für Abstecher auf unbefestigte Wege eignen. Für den Alltagseinsatz wichtige Teile wie Schutzbleche und Beleuchtung sind ab Werk montiert, der in drei Größen erhältliche Rahmen und die dicken 27,5-Zoll-Räder zeugen von den Mountainbike-Genen.

Der am Tretlager montierte Elektromotor für die Tretunterstützung stammt von Panasonic, die Kraftübertragung erfolgt per wartungsfreiem Carbon-Riemenantrieb, teilt Kettler weiter mit. Eine Akkuladung reiche für bis zu 175 Kilometer Fahrt mit Motorunterstützung. Das Kettler "Boston E" kostet ab 2999 Euro. (dpa)

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben