Auto : Futtern ohne Muttern

Auch Peugeot bietet ein Reisemobil an – und das gibt’s jetzt auch mit Küchenblock und Aufstelldach

Peugeot erweitert das Angebot für den Expert. Ab sofort kann das Freizeitfahrzeug Tepee Vagabond mit Aufstelldach und Küchenmodul geordert werden. Serie sind Klapptische an den Vordersitzrücklehnen, ein mobiler Tisch mit zwei ausklappbaren Tischplatten sowie eine umklapp- und herausnehmbare Rücksitzbank mit integrierter Liegefläche. Erweitert um das Aufstelldach, entfaltet der Vagabond seine ganze Größe. Die obere Liegefläche bietet zwei weiteren Personen einen zusätzlichen Schlafplatz von 185 x 104 Zentimetern. Die Öffnung des Aufstelldachs und das Hochklappen der Liegefläche erfolgen durch Gasdruckfedern. In geschlossenem Zustand erhebt sich das Aufstelldach von Gruau nur wenige Zentimeter über die Dachlinie des Expert. Bei hochgeklapptem Dach kann eine erwachsene Person im Fahrzeug aufrecht stehen. Das Aufstelldach ist nicht nachrüstbar. Der Aufpreis auf den Neuwagen beträgt 5791 Euro. Das 25 Kilo schwere Küchenmodul ist im Gepäckraum montiert – mit Arbeitsfläche, Spüle, Wasserhahn, Wasservorratsbehälter (neun Liter), Elektropumpe, Stauraum mit Schieberollo und einen mobilen Gaskocher. Das Modul lässt sich auf einem ausbaubaren Schienensystem vor- und zurückschieben und ist so uneingeschränkt auch im Freien nutzbar. Der Aufpreis für das Küchenmodul beträgt 1572 Euro. Die Grundpreise beginnen bei 37 495 Euro (Expert Tepee Vagabond 2.0 HDi FAP mit 120 PS). Tsp

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben