Herbert Grönemeyer über Autos : "Ich war schon immer Autofreak"

Herbert Grönemeyer steht zu seiner heimlichen Leidenschaft: Autos! Der legendäre Musiker erzählt von seiner Jugend im Ruhrgebiet - und von einem Oldtimer, der ihn schon lange begleitet...

Leidenschaftlicher Autofan: Herbert Grönemeyer.
Leidenschaftlicher Autofan: Herbert Grönemeyer.Foto: dpa

Herbert Grönemeyer (58) ist ein großer Auto-Fan. „Ich glaub, ich hab' in meinem Leben zwischen 60 und 70 Autos gefahren“, sagte der mit dem Lied „Bochum“ berühmt gewordene Sänger der Deutschen Presse-Agentur. Als junger Mann habe er alle vier Monate den Wagen gewechselt. „Ich war immer schon Autofreak, kannte im Ruhrgebiet jeden Gebrauchtwagenhändler von Bochum bis Duisburg.“

Für ein paar hundert Mark habe er damals die Autos erstanden. Sein ältester Wagen sei ein Jaguar. Den besitze er, seit er im Film „Das Boot“ mitgespielt habe. „Der steht allerdings seit vier Jahren in der Werkstatt.“ Selber schrauben könne er leider nicht, „aber doof danebenstehen kann ich gut.“ (dpa)

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben