HINTERGRUND : Ein Blick auf die Hybrid-Technologie

SO LIEF’S BISHER…

Weltweit sind dreieinhalb Millionen Autos unterwegs, in denen die Elektromaschine den Benziner beim Beschleunigen unterstützt. Sie arbeitet beim Verzögern als Generator und speist Strom in den Akku zurück. Vor allem aber können die meisten Hybridautos in der Stadt bei Stop and Go elektrisch rollen. Dies leise, emissionsfrei –und sparsam: Ihr Benzinmotor steht still. Leerlauf und Bereiche mit geringer Last werden vermieden: Hier haben Benzinmotoren ihren schlechtesten Wirkungsgrad.

…UND SO IM 3008

Peugeot wagt sich als erster an die Kombi Diesel-Elektro – ab sofort im 3008 Hybrid4, bald auch im 508. Der Vierzylinder-Diesel (zwei Liter Hubraum, 120 kW/163 PS, 300 Nm Drehmoment) wächst bei vollem Durchtreten des Gas- (und Strom-) Pedals mit den 27 kW/37 PS der Elektromaschine zu 147 kW/200 PS und 450 Nm Drehmoment zusammen. Wer will, kann 191 km/h erreichen und schafft Tempo 100 aus dem Stand in 8,5 Sekunden. Der Normverbrauch soll bei wirklich beeindruckenden 3,8 Liter pro 100 Kilometer liegen. Tsp

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben