Hintergrund : Manchmal geht, was sonst nicht geht

DER BENZINER

Kein Ottomotor dieser Welt würde diese extrem hohe Kompression von 14:1 aushalten, würde unüberhörbar klopfen und klingeln. Das tut der Mazda-Direkteinspritzer aber nicht. Die "Gegenmaßnahmen" sind vielfältig, sie hier zu beschreiben, wäre viel zu aufwendig. Nur so viel: muldenförmige Kolben, Mehrloch-Injektoren, stufenlos variable Steuerzeiten für Einlass- und Auslassventile und ein langer 4-2-1-Abgaskrümmer, der die Temperatur im Brennraum und damit die Klopfneigung verringert. Genug. Die Wirkung: Dieser eigentlich unfahrbare Benziner fährt sich sehr gut. Und er benötigt kein teureres Super Plus, sondern verträgt sogar problemlos E-10-Super. Normverbrauch nur sechs Liter!

DIE DIESELMOTOREN

Ähnlich verhält es sich beim 2,2-Liter- Diesel in zwei Leistungsstufen mit 150 und 175 PS (Verbrauch 4,6 und 5,2 Liter; Preis ab 25 590 für die 150-PS-Version (Frontantrieb/Basis-Version Prime- Line, ab 34.490 Euro für die 175-PS-Version (mit Allrad/Sport- Line). Dessen Verdichtungsverhältnis von 14:1 ist weltweit das niedrigste bei einem Seriendiesel. Problem: Die Kompressionstemperatur ist bei niedrigen Temperaturen für einen zuverlässigen Kaltstart zu gering. Theoretisch. In der Praxis klappt’s. Keramik-Glühkerzen erhitzen den Brennraum beim Kaltstart und Finessen an den Auslassventilen erlauben, dass nach dem Motorstart sofort heiße Abgase in den Brennraum zurückströmen. Der von einem zweistufigen Turbolader befeuerte Diesel dreht völlig atypisch bis zu 5200 Touren hoch. Ein Genuß. rr

Zurück zum Hauptartikel

Finden Sie Ihren Mazda im Automarkt bei Tagesspiegel.de

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben