Jeder fünfte Autofahrer abgelenkt : Flirten am Steuer

SMS schreiben, ein Sandwich verschlingen oder mit Freunden auf der Rückbank quatschen - Es gibt viele Möglichkeiten, sich beim Fahren ablenken zu lassen. Doch ein weiteres "Hobby" wird oftmals unterschätzt: Das Flirten. Eine neue Studie brachte überraschende Zahlen.

Im Stau lässt es sich prima flirten. Das entspannt - und der Ärger über die Zwangspause verfliegt im Nu. Doch im fließenden Verkehr kann die Ablenkung schnell zum Unfall führen.
Im Stau lässt es sich prima flirten. Das entspannt - und der Ärger über die Zwangspause verfliegt im Nu. Doch im fließenden...Foto: dpa

Viele Autofahrer in Deutschland vertreiben sich die Zeit am Steuer mit Flirten. Jeder fünfte (20 Prozent) lässt sich nach einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov auf diese Weise bei
der Fahrt ablenken. Dabei sind vor allem Männer aktiv: Während nur etwa jede 7. Frau (15 Prozent) ihre Autofahrt mit einem Flirt versüßt, tut das jeder 4. Mann (25 Prozent).

Am liebsten kokettieren die Befragten mit ihren Beifahrern (10 Prozent). Andere liebäugeln mit anderen Autofahrern (9 Prozent), und jeder 20. Autofahrer (5 Prozent) flirtet mit Fußgängern. Selbst wenn es nicht zum Flirt kommt, geben 14 Prozent der Befragten zu, von attraktiven Passanten abgelenkt zu werden. Mindestens jeder 5. Mann (22 Prozent) und etwa jede 20. Frau (6 Prozent) wirft einen Blick auf Fußgänger.

An der Online-Umfrage im Auftrag des Kfz-Versicherers DA Direkt haben etwa 1000 deutsche Autofahrer zwischen dem 22. und 28. April 2015 teilgenommen. (dpa)

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben