Konzeptfahrzeug Honda FCEV : Brennstoffzelle kommt voran

Der Antrieb mit Brennstoffzelle ist noch nicht aus dem Rennen um die Technologie der Zukunft. Das das Konzeptfahrzeug Honda FCEV auf der Motorshow in Los Angeles.

Hat was von einem Star-Wars-Soldaten: Der Honda FCEV Concept.
Hat was von einem Star-Wars-Soldaten: Der Honda FCEV Concept.Foto: dpa

Honda treibt die Entwicklung der Brennstoffzelle fürs Auto voran. Bei dem neuen Konzeptfahrzeug FCEV Concept sei es erstmals gelungen, die Brennstoffzelle zugunsten des Platzangebots für Fahrer und Passagiere komplett im Motorraum unterzubringen, teilt der japanische Hersteller mit. Das System erzeugt mit Wasserstoff Storm für den Elektroantrieb des Fünfsitzers. Die neue Brennstoffzelle sei ein Drittel kleiner, aber effizienter als die im Vorgängermodell FCX Clarity, das Honda 2007 vorgestellt und in Kleinserie gebaut hat. Mit einer Wasserstofffüllung soll das aktuelle Konzeptauto fast 500 Kilometer weit kommen.

Die verkleinerte Brennstoffzelle bietet laut Honda die Möglichkeit, den emissionsfreien Antrieb in unterschiedlichen Fahrzeugtypen zum Einsatz zu bringen. Das extrem aerodynamisch gestaltete FCEV Concept, das die Japaner auf der Motorshow in Los Angeles (Publikumstage: 22. November bis 1. Dezember) enthüllt haben, gebe einen Ausblick auf das Brennstoffzellen-Elektroauto der nächsten Generation - 2015 soll es fertig sein. (dpa)

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben