Kurznachrichten : Spielereien fürs Auto

Bei Kia unterstützt man jetzt werksseitig die Umrüstung auf LPG-Antrieb, Jaguar verpasst dem XJ einen "Speed-Pack" für Tempo 280, Volvo bringt seinen Diesel-Hybrid als Sondermodell und ein Tuner veredelt den Audi A8 mit einer Spielkonsole - Die Kurznachrichten aus der Auto-Branche.

Volvo wird Anfang 2013 seinen Diesel-Hybrid erst mal als Sondermodell auf den Markt bringen.
Volvo wird Anfang 2013 seinen Diesel-Hybrid erst mal als Sondermodell auf den Markt bringen.Foto: Hersteller

LPG-Umrüstung für fast alle Benziner von Kia

Fast alle Benziner von Kia lassen sich auf Flüssiggasbetrieb (LPG) umrüsten. Dabei kooperieren die Koreaner nach eigenen Angaben mit dem schwäbischen Unternehmen Ecoengines. Der Umbau koste je nach Modell zwischen 2290 und 3000 Euro und reduziere die Emissionswerte: Beim Picanto 1.0 Edition 7 sinke der CO2-Ausstoß im LPG-Betrieb zum Beispiel um 15 auf 99 g/km. Da der 28 Liter große Gastank grundsätzlich in der Reserveradmulde verschwindet, bleibt laut Kia in der Regel das Kofferraumvolumen voll erhalten. Bei Neuwagen gibt es sieben Jahre Garantie auf den Gasantrieb, bei Gebrauchten auf Wunsch drei bis sieben Jahre.

Jaguar XJ schafft mit "Speed-Pack" Tempo 280

Ein „Speed-Pack“ steigert das Spitzentempo des Jaguar XJ 5.0 L V8 S/C mit Kompressor von 250 auf 280 km/h. Für den passenden Auftritt sind zudem unter anderem Frontsplitter und Heckspoiler, 20-Zoll-Leichtmetallfelgen, getönte Seitenscheiben hinten und rote Bremssättel enthalten. Ohne Anhebung der Höchstgeschwindigkeit gibt es diese Extras im "Exterieur Sport-Pack“ für alle Motorvarianten des XJ. Der Innenraum kann mit dem „Interieur Sport-Pack“ aufgewertet werden. Es enthält zum Beispiel elektrisch einstellbare Sportsitze und Edelstahlpedale. Für die Pakete verlangt Jaguar zwischen 1000 und 5000 Euro.

Volvos Diesel-Hybrid startet als Sondermodell

Volvos erster Diesel-Plug-in-Hybrid kommt Anfang 2013 zunächst als Sonderedition kauf den Markt. Die auf 1000 Exemplare begrenzte "Pure Limited Edition" des Mittelklassekombis V60 basiert auf der höchsten Ausstattungslinie Summum und wird ab 57.000 Euro kosten, teilt der schwedische Hersteller mit. Im besten Fall kommt dieser V60 auf einen Verbrauch von 1,9 Liter auf 100 Kilometer (CO2-Ausstoß: 49 g/km). Rein elektrisch schafft der Wagen bis zu 50 Kilometer, bevor der Dieselmotor anspringt oder der Akku nachgeladen werden muss. Der Hybridantrieb besteht aus einem 2,4 Liter großen und 158 kW/215 PS starken Fünfzylinder und einem E-Motor mit 51 kW/70 PS.

Tuner rüstet Audi A8 mit Spielekonsole aus

Mit einer Playstation 3 an Bord bietet der Düsseldorfer Autoveredler Anderson eine getunte Version des Audi A8 an. Im Innenraum des S8 Venom Edition gibt es neben der Spielekonsole unter anderem graues Leder, Kopfstützenmonitore und einen Subwoofer. Die Motorleistung wird auf 325 kW/442 PS gesteigert. Von außen erkennt man den Anderson-A8 zum Beispiel an der seidenmatten Graulackierung, den Türgriffen und -paneelen in glänzendem Schwarz, einer Heckschürze, neuen Seitenschwellern und einer Klappenauspuffanlage, die per Fernbedienung in
drei Klangstufen regelbar ist. Preise gibt es nur auf Anfrage.

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben