Leistungssteigerung : Porsche Cayenne: Die Technik im GTS

Aus 4,8 Liter Hubraum schöpft der Cayenne GTS 405 PS. Das sind 20 mehr als im S-Modell, mit dem sich der Neue den Basismotor teilt.

Erreicht wurde die Leistungssteigerung vor allem dadurch, dass der V8 im GTS freier atmen kann: Der Querschnitt der Luftführung wurde erweitert, die Drosselklappe vergrößert – mehr Luft bedeutet, dass mehr Kraftstoff eingespritzt werden kann, so dass die Leistung steigt.

Außerdem dreht der GTS höher: Die Nenndrehzahl stieg auf 6500 U/min. Die Achsübersetzung wurde für mehr Agilität verkürzt. kko

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben