Liquefied Petroleum Gas : KIA gibt Gas

DIE ALTERNATIVE



Beim Tanken lässt sich mehr als die Hälfte des für Benzin verlangten Einsatzes sparen: durch das Tanken von Flüssiggas oder Autogas, kurz LPG (Liquefied Petroleum Gas). Das ist neben komprimiertem Erdgas (CNG) der zweite gasförmige Kraftstoff, der bei uns angeboten wird und dank Steuerermäßigung bis 2018 preisgünstig ist.

DER UMBAU BEIM CEE’D

Kia bietet für alle drei Versionen des cee’d zusammen mit Ecoengines den Umbau der Benziner auf Autogas ab Werk an. Die Kosten liegen bei 2699 Euro für den 1,4-Liter, 2799 Euro für den 1,6-Liter und 2899 Euro für den 2,0-Liter. Auch die übrigen Benziner von Kia lassen sich für 2899 Euro (2,0) und 3699 Euro (V6) umrüsten. Bei der Umrüstung wird der LPG-Tank in die Reserveradmulde gesetzt, so dass der Kofferraum uneingeschränkt erhalten bleibt. Da der Benzintank erhalten bleibt, kann das Fahrzeug bei enorm erhöhter Reichweite bivalent betrieben werden.

DAS TANKSTELLEN-NETZ

Angesichts 2800 Autogas-Tankstellen allein Deutschland ist LPG problemlos verfügbar. Auch in allen west- und osteuropäischen Nachbarländern sowie Skandinavien, Südeuropa und Großbritannien gibt es ein dichtes Netz. ivd

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben