Auto : MARKEN-ZEICHEN

Citroens neue Mittelklasse kommt im Frühjahr nach Deutschland

Citroen hat mit dem C5 sein künftiges Mittelklassemodell vorgestellt. Zum ersten Mal trägt die Limousine ein Stufenheck, dazu große Scheinwerfer und eine Motorhaube, in die der Doppelwinkel der Marke eingeschnitten ist. Für den Antrieb sorgen drei Benziner und vier Diesel. Nach Deutschland kommt der C5 im Frühjahr zunächst als Limousine. ar

Lexus bringt Sportlimousine

mit mehr als 400 PS

Lexus bringt seine neue Sportlimousine IS F im März zu den Händlern. Als Antrieb dient ein V8-Benziner mit 5,0 Litern Hubraum und 423 PS. Das Aggregat beschleunigt den Wagen in 4,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 270 Stundenkilometern (km/h) erreicht. Angaben zu Verbrauch und CO2-Ausstoß machte das Unternehmen nicht.dpa

Bitter kündigt neues Modell

auf Holden-Basis an

Mehr als 20 Jahre nach der Premiere seines letzten Fahrzeugs meldet sich der Kleinserienhersteller Bitter mit einer neuen Limousine zurück. Der 5,20 Meter lange Vero basiert auf dem australischen Holden Statesman, der Viertürer soll in Deutschland 121 975 Euro kosten. Sein mit einer fünfstufigen Automatik gekoppelter Motor leistet 367 PS und treibt die Hinterachse an.dpa

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben