Auto : MARKEN-ZEICHEN

Daimler-Chef will angeblich keinen Nachfolger für A- und B-Klasse



Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche will die A- und B-Klasse in ihrer bisherigen Form stoppen – das berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Statt der zwei Modelle werde es demnach vier Varianten geben: Geländewagen, Cabrio, Coupé, kleiner Van. Zetsche wolle damit eine größere Zielgruppe erreichen als mit den Vorgängern, berichtet die Zeitung. Die Entwürfe seien den Aufsichtsräten schon präsentiert und positiv aufgenommen worden. Auf den Markt sollen die Modelle frühestens im Jahr 2011 kommen.dpa

VW bringt das Sieben-Gang-DSG auch im Passat unter

VW erweitert die Motorenpalette für den Passat. So wird es in Zukunft einen 1,4-Liter-TSI-Motor mit siebengängigem Doppelkupplungs-Getriebe (DSG) geben. Erhältlich ist der Wagen mit dieser Antriebskombination zu Preisen ab 26 675 Euro für die Limousine und ab 27 825 Euro für den Variant. Der Motor mit 122 PS senkt in Kombination mit DSG laut VW den Verbrauch auf durchschnittlich 6,4 Liter – 0,4 Liter weniger, als er mit Schaltgetriebe schafft. dpa

Seat Ibiza kommt im Herbst als Sportcoupé auf den Markt

Kurz nach der Premiere des neuen Ibiza hat Seat eine dreitürige Modellvariante des Kleinwagens mit dem Beinamen „Sportcoupé“ enthüllt. Auf den Markt kommt es wahrscheinlich im Herbst. Die Motorenpalette entspricht weitgehend der des Fünftürers. Neu sind zwei weitere Diesel mit 1,4 Liter Hubraum und 80 PS sowie mit 1,9 Liter Hubraum und 90 PS. Zu den Preisen wurden noch keine Angaben gemacht.dpa

Daimler nennt Preise für neuen Jahrgang des G-Modells

Im September steht die überarbeitete Mercedes G-Klasse bei den Händlern. Der neue Jahrgang des kantigen Geländewagens kostet ab 68 425 Euro. Dieser Preis gilt für die geschlossene Kurzversion mit der Basismotorisierung G 320 CDI. Die Langversion steht mit mindestens 73 542 Euro, das Cabrio ab 74 494 Euro in der Liste. dpa

Audi R8 gegen Aufpreis bald

mit komplettem LED-Licht

Audi bietet den Supersportwagen R8 jetzt auch mit Voll-LED-Scheinwerfern an. Bei der bisher noch seltenen Ausstattungsoption realisieren pro Scheinwerfer 24 Hochleistungs-Leuchtdioden sämtliche Lichtfunktionen. Die Sonderausstattung für den Mittelmotorsportwagen kostet 3590 Euro. dpa

Jaguar kündigt schnelleren

XKR-S als Sondermodell an

Jaguar bietet den XKR auch in einer Sportversion an. Der XKR-S bekommt eine modifizierte Motorsteuerung mit 280 km/h Spitze sowie ein geändertes Fahrwerk. An den Eckdaten des 4,2-Liter-V8-Kompressormotors ändert sich dagegen nichts: Er kommt nach wie vor auf 416 PS. Die Preise für das Modell beginnen bei 116 900 Euro. Die Auslieferung soll im August starten.dpa

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar