Auto : MARKEN-ZEICHEN

Porsche verrät, wieviel

der Panamera kosten soll

Die erste Porsche-Limousine soll in der Basisversion 94 575 Euro kosten – dafür gibt es den Panamera S, der mit einem V6-Benzindirekteinspritzer aus dem Geländewagen Cayenne mit 300 PS bestückt wird. Topmodell der Baureihe wird der Panamera Turbo für 135 154 Euro (V8-Motor mit etwa 500 PS). Nach 2010 soll ein Hybrid folgen soll; auch ein Diesel soll nicht tabu sein.

Dacia bietet den Sandero

jetzt auch mit LPG-Umrüstung an

Den Dacia Sandero kann man auch mit Autogas fahren. Eine LPG-Umrüstung kostet 1500 Euro Aufpreis, was den Fünftürer auf 10 000 Euro verteuert. Die Basis für die LPG-Variante bildet der Sandero 1.4 MPI mit 72 PS, der im Benzinbetrieb auf einen CO2-Ausstoß von 165 g/km kommt. Schaltet der Fahrer auf den 34 Liter großen Flüssiggas tank in der Reserveradmulde um, geht der CO2-Ausstoß um etwa zehn Prozent auf 149 g/km zurück. Dieselbe Technik bietet Dacia auch für den Logan MCV an (1500 Euro extra).

Renault überarbeitet den Clio und

baut ESP schon in Einstiegsversion

Der Renault Clio erscheint im Mai nach einem Facelift mit neuem Design und erweiterter Ausstattung. Äußere Kennzeichen des Facelifts sind eine große Kühlluftöffnung in der Frontschürze, die den zweigeteilten Grill ersetzt. Zudem gibt es neue Klarglasscheinwerfer, die weit in die Flanken gezogen sind. Zu den neuen Ausstattungsmerkmalen gehört ein ESP, das künftig bereits ab der Einstiegsversion an Bord ist. Neu ist auch eine sportlich ausgelegte GT-Version, die von einem 1,6 Liter großen Vierzylinder-Benziner mit 128 PS angetrieben wird. dpa

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben