Auto : MARKEN-ZEICHEN

Opel macht seinen

Familienvan Zafira sparsamer

Opel senkt den Verbrauch des Zafira mit 1,7 Liter großem CDTI-Motor. So kommt der 81 kW/110 PS starke Turbodiesel in der „ecoFLEX“-Ausführung statt auf 5,7 jetzt auf einen Verbrauch von nur noch 5,3 Litern (CO2-Ausstoß: 139 g/km) mit. Damit sinken die Emissionswerte um fast neun Prozent. Erreicht wurde die Spritersparnis Opel zufolge unter anderem durch eine längere Getriebeübersetzung, weniger Reibung der Wasserpumpe und ein verbessertes Motormanagement. Der Preis der Modellvariante bleibt unverändert bei 22 555 Euro.

BMW I: Offroader X3 erhält

einen neuen Spardiesel

BMW erweitert die Motorenpalette des X3 und bietet den Geländewagen künftig auch mit einem Spardiesel an. Der X3 xDrive 18d bekommt dafür eine weitere Variante des zwei Liter großen Vierzylinders. Sie kommt im Normzyklus auf einen Verbrauch von 6,2 Litern (CO2-Ausstoß: 165 g/km). Der neue Einstiegsmotor leistet 105 kW/143 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern. Er beschleunigt den Allradler in 10,5 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 195 km/h. Der Preis soll bei 35 550 Euro liegen. Die Markteinführung ist im Juni.

BMW II: Münchener bauen für

den 7er einen neuen Zwölfzylinder

Für die Topmodelle 760i und 760Li hat BMW ein neues V12-Aggregat entwickelt, das mit Direkteinspritzung und Doppelturbo bestückt ist. Der neue Motor hat 6,0 Liter Hubraum und leistet 400 kW/544 PS. Mit einem maximalen Drehmoment von 750 Newtonmetern beschleunigt er die Oberklasse-Limousine in 4,6 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt auf 250 km/h beschränkt. Den Verbrauch des 760i gibt BMW mit 12,9 Litern an (CO2-Ausstoß: 305 g/km). Das sei gegenüber dem Vorgänger eine Einsparung von knapp fünf Prozent. Mit dem V12-Motor gibt im 7er auch ein neues Getriebe seinen Einstand. Zum ersten Mal montiert BMW hier eine Automatik mit acht Stufen. dpa

Hyundai erwägt Export des

Genesis-Coupés nach Europa

Hyundai bringt in den USA jetzt das neue Genesis Coupé auf den Markt. Der eng mit der gleichnamigen Oberklasse-Limousine verwandte Zweitürer ersetzt das bisherige Hyundai Coupé. Nach Angaben des Herstellers hat das neue Modell durchaus Chancen für einen Export nach Europa – dann wohl 2010. Beim Generationswechsel wurde der Wagen nicht nur etwas größer, sondern auch auf Heckantrieb umgestellt. Außerdem gibt es neue Motoren: einen Zweiliter-Vierzylinder und einen 3,8 Liter-V6. dpa

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar