Auto : MARKEN-ZEICHEN

AMG bringt die Mercedes C-Klasse per Achtzylinder auf 457 PS

Mercedes-Haustuner AMG bringt Anfang 2008 den C 63 auf den Markt. Der Wagen auf Basis der Mercedes C-Klasse wird von einem 6,3 Liter großen V8-Motor angetrieben, der 457 PS leistet. Das maximale Drehmoment liegt bei 600 Newtonmetern, aus dem Stand auf 100 Stundenkilometer schafft es der AMG in 4,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Angeboten wird der Wagen mit einer Siebengang-Automatik, die die Auswahl zwischen einer betont sportlichen und einer eher komfortorientierten Fahrweise ermöglicht. Für Sicherheit soll unter anderem ein neues, dreistufiges ESP sorgen. Zu Preisen gibt es noch keine Angaben von AMG. gms

Peugeot strafft Ausstattungspalette des Schiebetür-Minis 1007

Peugeot bietet seinen Microvan 1007 nur noch in zwei Ausstattungsvarianten an – als Filou sowie als Sport. Für den Filou stehen wahlweise ein 1,4-Liter-Benziner (73 PS) oder ein 1,4-Liter-Diesel (68 PS) zur Verfügung. Der Einstiegspreis beträgt 14 750 Euro. Der 1007 Sport ist ab 16 750 Euro erhältlich. Hier können Käufer zwischen zwei Benzinern und einem Diesel wählen. gms

Toyotas Corolla-Nachfolger Auris

als Dreitürer rund 700 Euro billiger

Toyota bringt den Auris jetzt auch als Dreitürer auf den Markt. Zu Preisen ab 15 200 Euro soll die neue Karosserievariante die Kompaktbaureihe ergänzen. Damit ist sie rund 700 Euro billiger als der Fünftürer. Radstand und Platzangebot sind mit dessen Werten identisch. gms

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar