MARKTREPORT : Der neue Beetle

In diesen Versionen ist der Neue zu haben.

Der Beetle startet ab 16 950 Euro mit dem 105-PS-TSI-Motor. Der gleich starke Diesel kostet 19 375 Euro. Beide können mit den Ausstattungslinien Beetle und Design geordert werden. Der Topmotor 2.0 TFSI mit 200 PS und DSG ist nur als Sport bestellbar – ab 27 100 Euro. Alle drei Ausstattungen lassen sich mit den beiden mittleren Leistungsstufen der Benziner und Diesel bestellen, die etwas später ausgeliefert werden: 160-PS-Benziner ab 19 825 Euro und 140-PS-Diesel ab 21 625 Euro. Im Spätherbst folgt noch ein 170-PS-Diesel.

Und Anfang 2012 startet die R-Version für die ganz Harten – mit 270 PS wie der Golf R, aber nur mit Frontantrieb (!) und elektronischer Differentialsperre. In sechs Sekunden soll der aus dem Stand auf Tempo 100 sein. Wer braucht das? Ende 2012 startet die Cabrioversion des Beetle, wieder mit einem elektrisch betätigten Stoffdach, aber ohne den störenden Kragen der Vorgängerversion.

(rr)

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben