MINI CLUBMAN : Spritsparhilfen? Gibt’s serienmäßig

STENOGRAMM



Nach dem klassischen Mini und dem Cabrio die dritte Karosserievariante; Radstand und Beinfreiheit im Fond um 8 Zentimeter erweitert; Gepäckraumvolumen 260 Liter bis 930 Liter bei umgeklappter Rückbank (zum Vergleich: Opel Agila: bis 1100 Liter); Frontantrieb; hervorragende Fahrwerkstechnik; Stabilitätskontrolle und Bergabfahrhilfe serienmäßig genauso wie Spritsparhilfen (Start-Stop-Automatik; Schaltpunktanzeige, Bremsenergierückgewinnung)

DIE MOTOREN

Der Common-Rail-Turbodiesel liefert 110 PS, beschleunigt in 10,4 Sekunden von 0 auf 100, Spitze 193 km/h. Beeindruckend ist der Verbrauch: 4,1 Liter, CO2-Ausstoß 109 g/km.

Die Benziner Cooper bzw. Cooper S bieten 120 bzw. 175 PS, beschleunigen von 0 auf 100 in 9,8 bzw. 7,6 Sekunden; Spitze 201 bzw. 224 km/h.

DIE PREISE

Mini Cooper Clubman ab 19 900 Euro, Cooper S Clubman ab 23 900 Euro, Cooper D Clubman ab 21 600 Euro. Rücksitzbank immer dreisitzig, gegen Aufpreis auch zweisitzig. Wagen und Dach gibt es wie beim Mini auf Wunsch in unterschiedlichen Farben; exklusiv ist die Farblinie Hot Chocolade. Im Innenraum bietet nur der neue Fiat 500 mehr Kombinationsmöglichkeiten. In Verbindung mit dem Navi (2450 Euro) gibt es auch TV im Stand (1030 Euro).

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben