Elektro-Superbike von Lightning : Blitz aus dem Akku

Elektromotor und Spritzigkeit sind auch bei Zweirädern kein Widerspruch mehr - immer öfter beeindrucken auch Bikes mit alternativen Antrieben durch Geschwindigkeit und hohe PS-Zahlen.

Superbike mit Batterieantrieb: die LS-218 von Lightning Motorcycles. Foto: dpa
Superbike mit Batterieantrieb: die LS-218 von Lightning Motorcycles.Foto: dpa

Das US-Unternehmen Lightning Motorcycles hat bei einer Motorsportveranstaltung in Carmel (Kalifornien) ein extrem schnelles Elektro-Bike mit Straßenzulassung präsentiert. Der um die 149 kW/203 PS starke E-Motor der LS-218 ermöglicht laut dem Hersteller eine Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h. Bei moderatem Tempo reiche eine Akkuladung für rund 160 Kilometer, die Batterie lasse sich in weniger als 30 Minuten an einer Schnellladestation wieder aufladen.

Optisch unterscheidet sich das vollverkleidete Modell kaum von konventionell angetriebenen Sportmaschinen. Lightning Motorcycles vertreibt die LS-218 über seine Homepage zu Preisen ab 38 888 US-Dollar (rund 28 370 Euro). (dpa)

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben