Neues Einsteigermodell Kymco CK1 : Der leichte Straßenkämpfer

10 PS, 125 Kubikzentimeter Hubraum, 95 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit: Die Kymco CK1 soll als Streetfighter besonders für Einsteiger attraktiv sein - und punktet auch beim Preis.

Wahlweise in Grün und Braun zu haben: Kymcos neues Naked Bike CK1 in der 125-Kubik-Klasse.
Wahlweise in Grün und Braun zu haben: Kymcos neues Naked Bike CK1 in der 125-Kubik-Klasse.Foto: dpa

Der taiwanesische Hersteller Kymco bietet ein neues Einsteigermotorrad im Stil eines Streetfighters an. Die CK1 mit spitzzulaufender Frontmaske und hochgezogenem Heck wird von einem Einzylindermotor angetrieben, der aus 125 Kubikzentimetern Hubraum 7 kW/10 PS schöpft.

Preislich rangiert das 2299 Euro teure Leichtkraftrad in seiner Klasse im unteren Bereich. Die 136 Kilo schwere Maschine erreicht laut Kymco eine Höchstgeschwindigkeit von 95 km/h, am Vorderrad verzögert eine Scheiben- und hinten eine Trommelbremse. Der Fahrer sitzt in 81 Zentimetern Höhe, der Tank fasst 13,5 Liter. (dpa)

Vintage Velos
Vintage Vélos: Die Fundstücke von Mathias Henfling sind echte Klassiker unter den Rennrädern. Die Sammlung des Berliners bietet echte Raritäten, wie dieses Rad vom italienischen Hersteller Bianchi.Weitere Bilder anzeigen
1 von 10Foto: Mathias Henfling
06.06.2014 13:41Vintage Vélos: Die Fundstücke von Mathias Henfling sind echte Klassiker unter den Rennrädern. Die Sammlung des Berliners bietet...

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben