Yamaha YZF-R125 : Supersportler in Klein

Das Einsteigermotorrad des japanischen Herstellers bekommt eine Modellauffrischung und orientiert sich zukünftig an einem großen Bruder - nicht nur beim Design.

Näher am großen Bruder: Die neue Yamaha YZF-R125 orientiert sich nun stärker am Premiummodell YZF-R6.
Näher am großen Bruder: Die neue Yamaha YZF-R125 orientiert sich nun stärker am Premiummodell YZF-R6.Foto: dpa

Yamaha hat sein sportliches Einsteigermodell YZF-R125 überarbeitet. Die neue Frontverkleidung ist optisch an die des Supersportlers YZF-R6 mit markantem Lufteinlass zwischen den beiden Scheinwerfern angelehnt. Wie der japanische Motorradhersteller mitteilt, wurde auch das Fahrwerk nach Vorbild der größeren Sportmodelle der Marke verbessert und eine Upside-Down-Telegabel montiert. Das Bremssystem hat Yamaha ebenfalls aufgewertet.

Neu sind den Angaben nach auch das multifunktionale LCD-Cockpit, der Auspuff, die Gussräder mit Y-förmigen Speichen und die Benzineinspritzung, die effizienter arbeiten soll. Der 124 Kubikzentimeter große Einzylindermotor leistet 11 kW/15 PS. Die modernisierte YZF-R125 kostet laut Hersteller ab 4350 Euro und ist ab April erhältlich. (dpa)

Vom Mini bis zum großen C
Das neue Jahr spült eine regelrechte Flut an Neuheiten auf den Markt. Schon im Januar will Mercedes die neue C-Klasse präsentieren. Bilder davon gab es bereits im Dezember. Das ist aber nur der Auftakt.Weitere Bilder anzeigen
1 von 47Foto: Hersteller
11.01.2014 03:25Das neue Jahr spült eine regelrechte Flut an Neuheiten auf den Markt. Schon im Januar will Mercedes die neue C-Klasse...

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben