Nachrichten aus der Autobranche : C3 mit Drei, Dacia forever

Der Citroën C3 läuft bald nur noch mit drei Töpfen, die A-Klasse von Mercedes bekommt einen Traningsanzug, VW versucht den Phaeton mit mehr Ausstattung loszuwerden und bei Dacia gibt es zum Abschluss ein Sondermodell - Die aktuellen Neuigkeiten aus der Autobranche.

Den Citroën C3 wird es künftig mit Dreizylinder-Motoren geben.
Den Citroën C3 wird es künftig mit Dreizylinder-Motoren geben.Foto: Hersteller

Dacia Logan MCV "Forever": Sondermodell zum Schluss
Dacia stellt zum Jahresende die Produktion des Logan MCV ein. Bis dahin kann der Mittelklassekombi noch als mindestens 10 590 Euro teures Sondermodell "Forever" mit einigen Extras geordert werden. Dazu zählen das Navigationsgerät TomTom 20 CE Traffic, eine manuelle Klimaanlage und ein Audiosystem. Außerdem verlängert Dacia die Garantie um zwei auf fünf Jahre. An Motoren stehen ein Benziner und ein Flüssiggasantrieb (LPG) mit je 62 kW/84 PS und ein 65 kW/88 PS starker Diesel zur Wahl. Im Vergleich zu einem vergleichbar nach Liste ausgestatteten Logan MCV ist das Sondermodell 650 Euro günstiger, teilt der rumänische Autobauer mit.
Sportdress für Mercedes A-Klasse
Schon ab Werk ist die Mercedes A-Klasse dynamischer gezeichnet als das Vorgängermodell. Wer den Wagen weiter schärfen möchte, kann sich an Brabus wenden. Für knapp 4600 Euro montiert der Bottroper Tuner Frontspoiler, Heckschürzeneinsatz mit Diffusor-Optik, Edelstahl-Auspuffanlage, Leichtmetallräder ab 17 Zoll mit Niederquerschnittsreifen sowie Sportfedern, mit denen der Wagen 25 Millimeter tiefer liegt. Dazu kommen Montagekosten. Alle Komponenten sind einzeln erhältlich. Auch für den Innenraum bietet Brabus eine Veredelung - von Aluminium-Pedalaufsätzen bis hin zur Lederausstattung. Ein Motortuning will die Firma auf der Essen Motor Show im Dezember vorstellen.
VW Phaeton mit neuem Ausstattungspaket bestellbar

Volkswagen hat für die Luxuslimousine Phaeton ein "Premium Paket" mit vielen Extras geschnürt. Die neue Ausstattungsoption beinhaltet unter anderem Komfortledersitze, Multifunktionslenkrad, Multimediabuchse und Sicherheitssysteme. Dazu zählen Abstandshalter, dynamische Fernlichtregulierung, Verkehrszeichenerkennung, Rückfahrkamera, Reifendruckkontrolle und die Diebstahlwarnanlage "Plus". Das Paket ist laut VW mit allen Motorvarianten des Phaeton kombinierbar, der Preisvorteil gegenüber einer vergleichbaren Ausstattung nach Liste betrage bis zu 6435 Euro. Das mindestens 69 150 Euro teure Einstiegsmodell Phaeton 3.0 V6 TDI koste beispielsweise mit dem Paket ab 82 145 Euro.
Dreizylindermotoren für den Citroën C3
Für den Kleinwagen Citroën C3 gibt es neue Dreizylindermotoren. Im Gegenzug bietet Citroën zwei Vierzylinder mit 1,1 und 1,4 Liter Hubraum nicht mehr an. Der neue PureTech VTi 68 leistet 50 kW/68 PS und soll als 5-Gang-Handschalter auf einen Normverbrauch von 4,3 Litern kommen (CO2-Ausstoß: 99 g/km). Für den PureTech VTi 82 mit 60 kW/82 PS sind 4,5 Liter Verbrauch ausgewiesen (CO2-Ausstoß: 104 g/km). Die neuen Aggregate, die Citroën im C3 ab 12 950 Euro und ab 15 350 Euro anbietet, sollen im Vergleich zu den bisherigen Aggregaten auf 100 Kilometern rund 1,5 Liter weniger Sprit verbrennen. Weiter im Programm bleibt unter anderem der Vierzylinder VTi 120 mit 1,6 Litern Hubraum und 88 kW/120 PS ab 16 900 Euro.
Skoda legt Sondermodell Yeti Adventure auf

Forever: Der Dacia Logan wird zum Ende des Jahres die Bühne verlassen. Zum Abschluss bringt die rumänische Marke noch mal ein Sondermodell auf den Markt.
Forever: Der Dacia Logan wird zum Ende des Jahres die Bühne verlassen. Zum Abschluss bringt die rumänische Marke noch mal ein...Foto: Hersteller

Skoda bietet seinen kompakten Geländewagen Yeti als Sondermodell Adventure an. Der Fünfsitzer fährt auf 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und hat zusätzliche Ausstattungsfeatures an Bord. Dazu zählen laut Skoda Berganfahrhilfe, Klimaautomatik, beheizbare Vordersitze, Reifendrucküberwachung und elektrisch anklappbare Außenspiegel. Die tschechische VW-Tochter bietet die Adventure-Variante ihres SUVs mit vier Benzin- und drei Dieselmotoren an, die zwischen 77 kW/105 PS und 125 kW/170 PS leisten. Das Sondermodell kostet ab 22 490 Euro. (dpa)

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben