Nebelscheinwerfer am Auto selbst nachrüsten : Es muss passen

Zu komplizierte Technik? Von wegen: Meist können Nebelscheinwerfer relativ problemlos selbst ausgetauscht werden - wenn einige Punkte beachtet werden...

Kein Hexenwerk: Oft ist das Austauschen der Nebelscheinwerfer leichter als gedacht.
Kein Hexenwerk: Oft ist das Austauschen der Nebelscheinwerfer leichter als gedacht.Foto: dpa

Nebelscheinwerfer am Auto nachzurüsten, ist kein Hexenwerk. Besonders einfach klappt das laut dem TÜV Süd meist, wenn Fahrzeughersteller die Zusatzleuchten als Sonderausstattung für ihre Modelle anbieten. In der Stoßstange seien dann oft bereits Stellen für die Montage vorgesehen, die entweder mit Abdeckungen verschlossen sind oder wo sich der Kunststoff leicht ausschneiden lässt.

In diesem Fall sind Hobbyschrauber gut beraten, wenn sie für die Nachrüstung die Original-Nebelscheinwerfer des Autobauers oder passgenaue Teile aus dem Zubehörhandel verwenden, so der TÜV Süd. Manchmal sind auch schon Kabel bis zu den Einbauplätzen verlegt, und im Cockpit gibt es einen freien Platz für den Schalter. Als Alternative sind kombinierte Schalter für Nebelscheinwerfer und -schlussleuchte erhältlich. (dpa)

Die Mehrfahrgelegenheit - Carsharing in Berlin


Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken.

Mehrfahrgelegenheit –
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar